weinverkostungen.de

Saint Mont AOC – Plaimont Producteurs – Les Vignes Retrouvées 2012

Samstag, 20. September 2014

Saint Mont AOC - Plaimont Producteurs - Les Vignes Retrouvées 2012Seit dem Jahrgang 2011 ist Saint Mont eine eigene AOC. Darum hatte man dort ca. 30 Jahre lang gestritten. Der Erzeuger Plaimont ist alles andere als klein. Derzeit erzeugt diese Genossenschaft 40 Millionen Flaschen im Jahr. Eigentlich kann man die AOC Saint Mont mit Plaimont Producteurs gleichsetzen, denn in diesem Gebiet werden 98% aller erzeugten Weine von dieser Genossenschaft vermarktet. Im wohlklingenden Madiran ist man mit fast der Hälft der Menge auch sehr aktiv. Für viele Weingenießer klingt dieser Gigantismus etwas negativ. [mehr...]

Weinrallye #77: Rose, die Farbe des Sommers?

Freitag, 29. August 2014

Weinrallye #77: Rose, die Farbe des Sommers?Es gibt sie offensichtlich wieder: Die Weinrallye. Culinary Pixel hat zu dieser 77sten Runde aufgerufen. Das Thema solle „Rose solo oder als Essensbegleiter“ sein. Einige Foodblogger sind schon eifrig dabei. Auch ein paar alte Freunde aus der Weinbloggerwelt haben bereits ihre Beiträge veröffentlicht. Dem will ich nicht nachstehen. Um Essen wird es hier allerdings nicht gehen. Dafür um einen Rose, der als einer der Klassiker in dieser Weinfarbe gelten kann. [mehr...]

Veranstaltung: Saar, Riesling und Sommer

Mittwoch, 13. August 2014

Veranstaltung Saar Riesling SommerSaar, Riesling und Sommer. Das sind gleich drei Dinge auf einmal. Und was will man mehr? So laden einige der angesehensten Weingüter zum dritten Mal zu gleichnamiger Veranstaltung am vorletzten Wochenende des August (23. und 24.) an den Fluss der Träume ein. Mit einem Shuttle-Bus kann man am Samstag und Sonntag zwischen den 10 teilnehmenden Weingütern wechseln auf denen auch noch weitere 16 Gastweingüter bereitstehen. So kann man bequem die Rieslinge der Saar und einige weitere Weine probieren. [mehr...]

Petit Chablis bis Grand Cru: Mehr als nur ein Fischbegleiter?

Samstag, 26. Juli 2014

Petit Chablis bis Grand Cru: Mehr als nur ein Fischbegleiter?Wir reisen jetzt einmal ins Burgund. Genauer in das Gebiet Chablis. Es handelt sich allerdings um eine Reise mit dem Finger auf der Landkarte. Mit im Gepäck: Vier Weine aus dem Anbaugebiet. Diese habe ich nebst Höhenprofilkarte dankenswerter Weise vom Marketing für die Weine aus dem Chablis erhalten. Dabei hat diese Region eine Imageverbesserung in Deutschland eigentlich gar nicht nötig. Preiserhöhungen in den vergangenen Jahren sind nur ein Indiz für die ungebrochene Beliebtheit des Chablis hierzulande. Häufig gilt er als Essensbegleiter für Fisch- und Schalentiere. Ihn darauf zu begrenzen wird einigen Weinen der Region nicht gerecht. Interessant ist es die Vielfalt dieses Bereichs im Burgund und die Abstufungen zwischen Petit Chablis, Chablis, Premier Crus und Grand Cru zu betrachten. [mehr...]

Besuch im Grand Cru Rangen de Thann

Montag, 23. Juni 2014

Besuch im Grand Cru Rangen de Thann Die deutschen Genießer mögen Weine aus guten Lagen. Diese gibt es im Elsass schon recht lange. Ihre amtliche Registrierung erfolgte jedoch erst seit 1975 mit der berühmten Modellage Schlossberg. In zwei weiteren Schritten wurden es 50 Grand Crus. Mit dem Kaefferkopf als 51stes Grand Cru seit 2007 kann man die Klassifizierung als abgeschlossen betrachten. Die südlichste und zugleich steilste dieser Lagen ist seit November 1983 Rangen bei Thann. Hier endet auch die Elsässer Weinstraße, welche bei 170 Kilometern Länge durch 67 Weinbaugemeinden führt. Die Grand Crus besitzen 14 verschiedene Bodentypen. Nicht nur wegen ihrer Steilheit ist Rangen etwas besonders. [mehr...]

Sauvignon Blanc: Der Zorn des Golden Kaan

Donnerstag, 12. Juni 2014

Sauvignon Blanc: Der Zorn des Golden KaanEigentlich müsste ich es besser wissen: Lasse dich nicht mit billigen Weinen aus dem Supermarkt ein. Doch da jede Regel ihre Ausnahmen kennt und ich grundsätzlich in jeder Vermarktungsform Potenzial sehe, traute ich mich an den Golden Kaan Sauvignon Blanc aus dem aktuellen Jahr 2013 heran. Eine umfangreiche Werbung in einer Weinfachzeitschrift stimmte mich zudem etwas positiv. Doch wegen der Überschrift muss ich leider sagen: Es wird eigentlich nicht der Kaan zornig, sondern ich. Und gar nicht so sehr über diesen Wein, sondern über mich, weil ich für ihn tatsächlich 4,99 Euro bezahlt habe. Wie bei beim Kinofilm Star Trek II sorge ich mich hier um einen Verlust. Denn als Käufer bekommt man leider keinen dem entsprechenden Gegenwert. [mehr...]

  • Gefällt mir!

  • Interne Suche

  • Topkategorie

    lexikon