weinverkostungen.de

Archiv für Oktober, 2009

Alkoholverbot bei der Deutschen Bahn?

Dienstag, 20. Oktober 2009

Alkoholverbot Deutsche BahnDerzeit diskutiert man bei der Deutschen Bahn um ein Alkoholverbot. Betroffen soll vorerst der Nah- und Regionalverkehr sein. Die Gewerkschaft der Polizei befürwortet ein solches generelles Alkoholverbot bei der Deutschen Bahn. Der Vorsitzende der Bahngewerkschaft GDBA, Klaus-Dieter Hommel, sprach sich gegen einseitige Verbote aus, begrüßte aber Diskussionen, wie die Sicherheit in den Bahnen erhöht werden kann. [mehr…]

Riesling-Bergrettung an der Mosel

Dienstag, 20. Oktober 2009

riesling bergrettung moselBergrettung an der Mosel, was soll denn das sein? Das fragen sich viele Menschen. Vor allem diejenigen, die die Steillagen an der Mosel noch nicht richtig betrachtet haben. Selbst in sehr hochwertigen Rieslinglagen gibt es Parzellen, die zusehens verfallen. Ungefähr ein Drittel der Steillagen-Rebfläche sollen in den letzten Jahrzehnten verschwunden sein. Manche Weinberge sind mit ihren Terrassen insgesamt bedroht. Hauptgrund hierfür ist die hohe Arbeitsintensität am Steilhang. Das Problem rief vor einigen Jahren 10 Winzer auf den Plan. Diese beschäftigen sich seitdem mit der Bergrettung an der Mosel. [mehr…]

Wein zum Appenzeller-Käse

Montag, 19. Oktober 2009

wein appenzeller käseKäse des Monats – Folge 2: Der Appenzeller ist einer der bekanntesten Käsesorten aus der Schweiz. Er wird aus der Rohmilch der Kuh hergestellt. Appenzeller ist mindestens 3 Monate gereift. Dann wird er als mild-würzige Variante auch unter dem Begriff „Classic“ vermarktet. Bei vier Monaten erhält der Appenzeller den Beinamen „Surchoix“ und ist würziger. Ab sechs Monaten wird er „Extra“ genannt. Bis zu zehn Monate alte Appenzeller heißen „Räss“. Die jüngeren Käse sind nicht ganz so würzig und besitzen im Mundeindruck – trotzdem sie als Halbhartkäse gelten – eine angenehme Cremigkeit. [mehr…]

Weinforum Rheinhessen in Mainz

Sonntag, 18. Oktober 2009

Am 23. bis zum 25. Oktober lädt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Rheinhes­senwein e.V. zum Weinforum Rheinhessen in Mainz. Dort treffen sich zum 23. Mal im Museum für Antike Schifffahrt, Kenner und Freunde bester Tropfen. Kammervorstandsmitglied Ingo Steitz versprach eine unvergessliche Begegnung mit dem Besten, was die Region Rheinhessen zu bieten hat. Es wird über 100 Weine und Sekte zu verkosten geben, die alle mit Gold der Landes­prämierung für Wein und Sekt ausge­zeichnet sind und größtenteils aus den Jahrgängen 2008 (Weißweine) und 2007 (Rotweine) stammen. [mehr…]

Ayler Kupp

Sonntag, 18. Oktober 2009

ayler kuppAyler Kupp ist eigentlich nicht nur eine Weinlage an der Saar. Vielmehr sind dabei sieben teilweise nicht zusammenhängende Lagen an verschiedenen Bergen nahe dem Ort Ayl an der Saar zusammengefasst. Den Lagennamen Kupp gibt es nur im Anbaugebiet Mosel. Dort existiert der Name jedoch mehrfach (z.B. Wiltingen, Saarburg, Avelsbach, Serrig, Trier). Dabei ist der Ayler Kupp nicht nur wegen der Qualität der Weine, sondern auch aufgrund der Größe die bekannteste Lage. Sie wurde erstmals 1304 erwähnt. Der Name Kupp geht auf die Kuppe zurück. Im Bild ist der Teil des dieser Lage abgebildet, der am nächsten an der Saar liegt. [mehr…]

Passender Wein für Schmorbraten

Samstag, 17. Oktober 2009

Welcher Wein passt zu Schmorbraten? Da sollte man erst einmal klären, was man mit dem Wein macht. Es gibt ja zum einen das Gericht “Brasato al Barolo”. Dabei handelt es sich um einem Schmorbraten aus dem Piemont. Wie der Name schon sagt, wird dafür als Wein ein Barolo verwendet. Beim “Brasato al Barolo” wird er mit kleingeschnittenem Gemüse, Gewürzen und dem Wein 24 Stunden kühl gelagert. So kann der Barolo schön in den Wein einziehen. [mehr…]