weinverkostungen.de

Archiv für August, 2010

Reichsgraf von Kesselstatt Scharzhofberger Großes Gewächs 2008

Sonntag, 22. August 2010

Reichsgraf von Kesselstatt Scharzhofberger Großes Gewächs 2008Das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt gilt in mehreren Preislagen als ein Garant für gute Qualität. Selbst die Weine aus zugekauften Trauben überzeugen häufig. Stabil sind auch jedes Jahr mehrere Große Gewächse von Reichsgraf von Kesselstatt auf dem Markt. Die Lage Scharzhofberg östlich von Wiltingen an der Saar gilt als eine besonders privilegierte Erste Lage. Die Rieslinge aus dieser Lage gelten jung als häufig etwas verschlossen, jedoch mit langer Lagerfähigkeit. Trotzdem muss dieser Wiltinger Scharzhofberg nun geöffnet und verkostet werden. [mehr…]

Schwerpunkt Große Gewächse

Montag, 16. August 2010

Der September bildet traditionell den Auftakt der Vermarktung der Großen Gewächse aus Deutschland. Zum 100jährigen Jubiläum des VDP wird es sogar zweiwöchige Weinwochen in Berlin geben. Dabei werden die Großen Gewächse aus 2009 (Weißweine) und 2008 (Rotweine) erstmalig öffentlich vorgestellt. Wir werden in den nächsten Tagen einige Große Gewächse aus der vergangenen Vermarktung vorstellen. Zudem werden wir über Trends und Entwicklungen in dieser trockenen Spitzenkategorie der deutschen Weine berichten. [mehr…]

Der Cru Bourgeois Code

Dienstag, 10. August 2010

Cru Bourgeois CodeLetztens entdeckte ich diesen Cru Bourgeois Code auf einer Weinflasche aus Haut-Medoc. Leider war die Kryptologin Sophie Neveu gerade telefonisch nicht erreichbar und so muss ich allein über den Cru Bourgeois Code rätseln. Er befindet sich auf dieser Flasche Chateau Beyzac mit dem Jahrgang 2008. Bei dem rechten Pixelbild dürfte es sich um einen Fälschungsschutz handeln. Zudem setzen dies einige Produzenten von Wein und Champagner derzeit ein, um ihre Ware weltweit verfolgen zu können. Doch wer fälscht einen Bordeaux den es für 4,89 Euro im Discounter gibt? [mehr…]

2004 Brunello di Montalcino von Pian Cornello

Montag, 9. August 2010

Schon wieder gibt es einen Brunello di Montalcino. Diese Flasche habe ich mir im Frühjahr von der Jahrgangsverkostung in Montalcino mitgebracht. Dieser Brunello aus dem Jahr 2004 wird unter dem Namen Pian Cornello vermarktet. Das wird häufig auch als Piancornello zusammengeschrieben. Doch zum Brunello: Er zeigt sich in einem dunklen Rubin im Glas mit leicht orange schimmerndem Rand. Der Brunello di Montalcino von Pian Cornello bringt eine kräftige Aromatik in die Nase mit dunklen Beeren, Zedern und etwas Leder. [mehr…]

Chateau Beyzac Haut-Medoc Cru Bourgeois

Donnerstag, 5. August 2010

Chateau Beyzac Haut-Medoc Cru Bourgeois AldiKennt jemand das Chateau Beyzac im Haut-Medoc? Das ist mal wieder interessant. Aldi-Nord vertreibt einen Cru Bourgeois aus Bordeaux für schlappe 4,89 Euro und das Chateau ist im Internet kaum zu finden. Aldi hat die Vermarktung des 2008er diese Rotweins und des 2009er Chateau Troupian sogar gleichzeitig gemischt, “da die Menge dieser Weine begrenzt ist”. Das scheint auch vernünftig, da das Rückenetikett die Rebfläche des Chateau Beyzac mit nur 12,5 ha bemisst. Doch zum Cru Bourgeois aus Haut-Medoc. [mehr…]