weinverkostungen.de

Archiv für November, 2010

Valdepenas: Pata Negra Gran Reserva 2000

Samstag, 20. November 2010

Valdepenas: Pata Negra Gran Reserva 2000Bei diesem Pata Negra aus dem Jahr 2000 habe ich nicht lange überlegt, ob er noch trinkbar ist. Zwar sind inzwischen schon drei Jahrgänge später auf dem Markt. Tempranillo bringt aber aus meiner Erfahrung sehr häufig ein gutes Reifepotenzial mit sich. Traditionell wurden für den Gran Reserva die besten Trauben verwendet. Das ist leider heute nicht mehr bei jedem Rotwein aus Spanien so. Pata Negra gilt jedoch ein zuverlässiger Tempranillo vom Erzeuger Bodegas Los Llanos in Spanien. [mehr…]

Eichelmann 2011: Die Weingüter des Jahres

Freitag, 19. November 2010

Der Weinführer Eichelmann 2011 ist dieser Tage zum elften Mal erschienen. In der 1080 Seiten umfassenden Ausgabe werden 944 deutsche Weingüter und 9985 Weine vorgestellt und dabei nicht nur bewertet, sondern häufig auch beschrieben. Mit weiteren Bewertungen ausgesuchter Weine von vorausgegangenen Jahrgängen kommt der Eichelmann 2011 insgesamt auf 20.000 Weinbewertungen von Weinen aus Deutschland. Zudem werden die Weingüter des Jahres ausgezeichnet. Hierbei finden sich sehr bekannte Größen aus der deutschen Weinszene. Bei der Auswahl der prämierten Weingüter liegt das Augenmerk im Eichelmann 2011 auf der gesamten Kollektion des jeweiligen Weinguts und nicht auf einzelnen Spitzenweinen. [mehr…]

Gault Millau WeinGuide 2011 mit “Winzer des Jahres” Johannes Leitz

Mittwoch, 17. November 2010

Jedes Jahr im November ist die Zeit wieder reif für die Veröffentlichung der beiden großen Weinführer in Deutschland. So erscheint heute der Gault Millau WeinGuide 2011. Die Auszeichnung als “Winzer des Jahres” geht in das Rheingau an Johannes Leitz. Während die Auszeichnungen im Gault Millau WeinGuide 2011 vielfach an bereits sehr bekannte Größen aus der deutschen Weinszene gehen, werden ebenso Dutzende von neuen Betrieben vorgestellt. Die “Talentdichte” wird besonders an der Mosel und in Rheinhessen als besonders hoch gesehen. Daher wurde für Neulinge mehr Platz im Gault Millau WeinGuide 2011 geschaffen. [mehr…]

Termin: Beaujolais Nouveau/Primeur 2010

Dienstag, 16. November 2010

Termin: Beaujolais Nouveau/Primeur 2010Es ist in den vergangenen Jahren etwas ruhiger um den Beaujolais Primeur geworden. Der Jahrgang 2010 scheint aber wieder deutlich zu den Vorjahren anzuziehen. So versuchen die Erzeuger aus dem Beaujolais durch einem neuen Schwerpunkt auf später im Jahr erscheinende Roseweine und ihre Spitzenweine aus den einzelnen Appellationen mit der Rebsorte Gamay den Wettkampf um niedrige Preise und einem möglichst frühen Termin zu entgehen. So erscheint der Beaujolais Nouveau 2010 – wie man diesen Primeur aus nennt – in diesem Jahr wie immer am 3. Donnerstag im November (18.11.2010). [mehr…]

Speicher-Schuth Riesling Kiedricher Sandgrub 2008 trocken

Montag, 15. November 2010

Speicher-Schuth Riesling Kiedricher Sandgrub 2008 trockenDie Weine des Weinguts Speicher-Schuth kommen optisch auffällig in einem hellen Türkis daher. Dies erinnert immer etwas an das nicht weit entfernte und deutlich bekanntere Weingut Robert Weil. Mit dem Sitz in Kiedrich hat Speicher-Schuth eine wohlklingende Heimat, bei der man an den Turmberg oder noch vielmehr an die noch etwas bedeutendere Erste Lage Gräfenberg denkt. Die Kiedricher Sandgrub, aus der der nun zur Verkostung stehende Riesling kommt, hat nicht ganz die Klasse dieser anderen beiden Lagen. Die recht große Sandgrub ist bei 124 Hektar nur mit 44 Hektar bestockt. Das Weingut Speicher-Schuth bewirtschaftet davon rund 4 Hektar. Die Lage Kiedricher Sandgrub besteht aus Lösslehmböden mit tiefgelegenen Tonschichten. Ihren Namen hat sie durch einen hohen Sandanteil erhalten, der für Bodendurchlässigkeit sorgt. [mehr…]

Cape Riesling

Mittwoch, 10. November 2010

Cape Riesling ist eine weiße Rebsorte, die vor allem in Südafrika angebaut wird. Sie hat nichts mit dem in Deutschland gebräuchlichen Riesling zu tun, sondern ist eine eigene Rebsorte, die auch den Namen Crouchen trägt. Der Cape Riesling stammt ursprünglich aus Frankreich, wo er jedoch kaum noch angebaut wird. In Australien wurde die Rebsorte häufig mit dem Semillion verwechselt und auch als Clare Riesling vermarktet. Die irreführende Bezeichnung des Crouchen als Cape Riesling entstand aufgrund der Fruchtigkeit dieser Weine und ihrer grasigen Note. Andere in Südafrika gebräuchliche Namen für diese Rebsorte sind South African Riesling oder auch Paarl Riesling.