Achkarren Kaiserstuhl Schlossberg Spätburgunder trocken

Achkarren Kaiserstuhl SchlossbergEs geht wieder einmal in das Land der Winzergenossenschaften. Für Baden steht auch häufig der Kaiserstuhl. Von dort gibt es nun den trockenen Spätburgunder aus der Lage Schlossberg. Dieser Rotwein ist bräunlich-hell im Glas. Man lässt sich so leicht vor solchen Eindrücken täuschen. Genauso wie vom Preis der Flasche. Der liegt beim Achkarren Kaiserstuhl Schlossberg Spätburgunder trocken bei schmalen 5 Euro im Supermarkt. In der Nase ist ein bunter Kräuterstrauß.

Auch der Gaumen des Achkarrer Schlossberg ist würzig. Dabei aber rund und leicht fruchtig. Die häufig bemängelte Erdbeere ist angenehm nussig (schließlich ist die Erdbeere ja eine Nuss (Sammelnussfrucht). Wie was? Hat jemand eine Bildungslücke entdeckt?) im Nachhall. Und für knappe 5 Euro ist der Achkarrer Schlossberg Spätburgunder von gleichnamiger Winzergenossenschaft ein Schnapp und nicht nur ein Schnäppchen. Bin bei solchen Weinen kurz davor, zum Wein-Krokodil für solche Weine zu werden. Nur eben ohne die Schmerzen durch die Bisskraft. Aber das wird es bestimmt auch noch geben.

Achkarren Kaiserstuhl Schlossberg Spätburgunder trocken
Baden – Kaiserstuhl – Achkarren
Erzeuger: Winzergenossenschaft Achkarren
A.P.Nr: 020 15 10
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13 %
Jahrgang: 2008
Einkaufspreis: 5,00 €
Verschluss: Naturkorken
Quelle: Supermarkt