weinverkostungen.de

Alkohol am Steuer: Diego von Werder Bremen will weniger Wein trinken

Schon wieder gibt es eine peinliche Meldung über Diego von Werder Bremen. Am vergangenen Samstag soll der Fußballer in einer schnellen Fahrt mit dem Auto durch die Innenstadt von Bremen mindestens eine rote Ampel überfahren haben. Drei Polizeiautos verfolgen Diego in seinem Touareg. Der Spieler von Werder Bremen soll 0,8 Promille Alkohol im Blut gehabt haben.

Diego sieht sich jedoch nicht als Schuldig an. Der Fußballer von Werder Bremen meinte keine rote Ampel überfahren zu haben. An dem Alkohol sei nur der Kellner schuld. Dieser habe ihm immer wieder Wein nachgeschenkt. Diego erklärte, er habe nicht gewusst wie viel Wein man trinken dürfe. Zukünftig werde er sich da vorher genau drüber informieren.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Alkohol am Steuer: Diego von Werder Bremen will weniger Wein trinken

 

Ein Kommentar zu “Alkohol am Steuer: Diego von Werder Bremen will weniger Wein trinken”


  1. derUltes
    Montag, 19. Januar 2009 19:28
    1

    …dieser böse Sommelier!

    Solche feige Ausreden finde ich lächerlich. Dann soll er wenigstens dazu stehen dass er zu viel getrunken hat und die Verantwortung dafür übernehmen!