weinverkostungen.de

Allee Bleue Pinotage

Allee Bleue Pinotage 2012 Auch wenn man es am Namen nicht ganz erkennt: Allee Bleue ist eines der Weingüter in Südafrika, welches in deutscher Hand ist. Der Platter’s – Südafrikas bekannter Weinführer – bewertet den Pinotage von diesem Weingut aus Franschhoek häufig als einen der besten Weins dieses Erzeugers. Zudem nimmt er in der Gesamtwertung aller Weine dieser Rebsorte in vielen Jahren einen bedeutenden Platz ein. Pinotage war in der Vergangenheit nicht unbedingt meine Lieblingsrebsorte. Das liegt aber eher an einer zu geringen Beschäftigung mit ihr und an den einfachen bis billigen Weinen, wie sie leider in den deutschen Supermärkten und Discountern zu finden sind. Eine ganz andere Kategorie ist der Pinotage vom 1690 gegründeten Weingut Allee Bleue.

Allee Bleue Pinotage 2012 verkostet

Schauen wir mal was dieser Rotwein aus Südafrika kann. Der Pinotage ist dicht und dunkel mit kräftiger rubinroter Farbe im Glas. In der Nase erscheint er angenehm wohldosiert fruchtig mit kleinen dunklen Waldbeeren. Eukalyptus und Pinien sind in der zweiten Nase wahrzunehmen. Mit etwas Luft – die man diesem Wein durchaus gönne sollte – hat man dann eine Aromatik von dunklen Kirschen bis hin zu sehr reifen Pflaumen und Anklängen von Leder und feuchtem Tabak. Die Kräuter im Hintergrund bleiben so spannend. Manche kennen den Pinotage als Ur-Südafrikanische Rebsorte etwas ruppig. Im Discount findet man das nicht selten overtoasted um billig die Aromen zu verstärken. Das riecht dann wie angebranntes Holz. Aus meiner Sicht machen das einige große Erzeuger auch um Fehler im An- und Ausbau zu kaschieren. Ganz anders bei diesem Rotwein von Allee Bleue.

Dieser Pinotage ist extrem gut balanciert am Gaumen. Die Gerbstoffe und die Säure harmonieren sehr gut mit der Waldfruchigkeit und der angenehmen Würze. Gerade die Säure schafft eine lebendige Frische des Weins, die ihn auch gut zu Speisen kombinieren lässt. Ein saftiges argentinisches Steak wäre für mich hier der Klassiker. Gastronomen bräuchten sich bei dieser Kombination über den Umsatz und den zukünftigen Kundenandrang keine Sorgen machen. Südafrika at best. Das kühle Klima tut diesem Wein sehr gut. Dann überzeugt gar nicht so süß wirkendes Cassis ist im Nachhall. Der Rotwein bleibt dunkelfruchtig mit dunkler und überhaupt nicht süßer (ich würde fast sagen trockener) Schokolade hinten stehen. Dabei macht er Lust auf einen zweiten Schluck. Geiler Rotwein, der bei noch unter 20 Euro aus meiner Sicht zur bezahlbaren Spitze von Südafrika zählt.

Allee Bleue präsentiert sich auf der bevorstehenden Weinfachmesse ProWein 2015 in Düsseldorf in der Halle 9 am Stand A47. Diesen und viele andere Weine dieses Weinguts aus Südafrika können die Fachbesucher der Messe vom 15. bis 17. März dort probieren und einfach mal testen, ob hier zu viel versprochen wird. Für alle anderen ist dieser Spitzen-Pinotage über den gut sortierten Fachhandel oder direkt ab Weingut zu beziehen.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Allee Bleue Pinotage

 

Comments are closed.