weinverkostungen.de

Allein gegen die Cafe-Mafia [1] Bestellung

Foto: Thomas GüntherWie hier schon berichtet, habe ich mir einen eeePC 901 zugelegt. Nun bin ich dabei ihn auszuführen und das WLAN in Münster zu erkunden. Naturgemäß landet man dann in den mit Jungmenschen bestückten Nachmittagscafes. Fast jedes bildet einen eigenen Mikrokosmos. Allein die Bestellung ist ein Thema für sich. So scheint sich fast überall der Tischservice auf das Abräumen der leeren Behältnisse zu beschränken.

Auch die Bestellrituale sind häufig nur den eingeweihten Kunden bekannt. Im ersten dieser Szenecafes habe ich nur eine Getränkekarte entdeckt, auf der nur Getränke in Angaben von 250g und 500g draufstanden. 500g waren mir etwas viel und so habe ich die kleine Größe bestellt. Irritiert musste ich feststellen, dass es diese nicht mehr gab. Man fragte mich, ob auch ein 500g-Päckchen gehen würde. Eigentlich wollte ich jedoch ein Getränk erwerben. Die Thekenkraft war belustigt über mich.

P.S.: Wenn ich in dieses Cafe gehe, setze ich mich immer gerne in Sicht- und Hörweite des Bestelltresens und dieser Karte. Jedesmal freue ich mich, wenn wieder jemand ein Getränk haben möchte und gemahlene oder ganze Bohnen angeboten bekommt. Grad wieder. Und besonders schön ist es, wenn das den Angehörigen der typischen Kundenschicht passiert.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Allein gegen die Cafe-Mafia [1] Bestellung

 

Comments are closed.