weinverkostungen.de

Allendorf Winkeler Hasensprung 2006

Nun gelangen die jungen deutschen 2006er Weine in den Handel. Dies ist der zu erst gesichtete Riesling. Das Weingut Allendorf ist im Rheingau in Oestrich-Winkel ansässig. Ein sehr günstiger Wein aus diesem Hause ist der Winkeler Hasensprung. Der 2003er war klasse, der 2004er gut trinkbar und der 2005er war nicht unbedingt mit Genuss verbunden. Nun war nicht nur spannend was mit dem neuen und jungen Jahrgang los ist, sondern auch wie der Hasensprung dieses Jahr schmeckt.

Die Nase ist sehr frisch. Es überwiegen Zitrustöne. Er wirkt flach und ist mit einer sprunghaften Säure ausgestattet. Teilweise wirkt der Riesling etwas wässrig. Wenn man dies sehr freundlich bezeichnen möchte, so würde man ihn Eleganz zuschreiben (wobei dazu die Säure konstanter sein müsste). Der Nachhall ist – wie häufig im Rheingau – relativ lang. Insgesamt schmeckt der Winkeler Hasensprung noch sehr jung, aber bei vier Euro für eine Flasche soll hier nichts gezetert werden.

Winkeler Hasensprung Riesling trocken
Rheingau
Erzeuger: Fritz Allendorf
A.P.Nr: 27 001 076 06
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12,5%
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 4,00 €
Verschluss: Presskorken
Quelle: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte): , , , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Allendorf Winkeler Hasensprung 2006

 

Comments are closed.