weinverkostungen.de

Archiv für die 'Bücher' Kategorie

Ralf Frenzel: Bordeaux – Legendäre Chateaux und ihre Weine

Donnerstag, 4. Juni 2015

Ralf Frenzel: Bordeaux - Legendäre Chateaux und ihre Weine Der teNeues Verlag hat in 26 mal 33 cm ein neues großformatiges Buch über einige der besten Chateaux in Bordeaux auf den Markt gebracht. Dies ist mehr als nur lobenswert. Auf 224 lesens- und vor allem sehenswerten Seiten werden 24 Weingüter mit 200 Fotos portraitiert. Dabei ist sicherlich unfraglich, dass jedes von diesen Chateau zu den Besten aus dem Anbaugebiet gehört. Einige andere hätten auch noch genannt werden können, aber dabei denkt wahrscheinlich jeder Leser an einige unterschiedliche Erzeuger. Somit sollte man dieses Thema nicht als Zankapfel anschneiden. [mehr…]

Felix Bodmann: Weinschule 2.0 als Buch

Montag, 2. Februar 2015

Felix Bodmann: Weinschule 2.0 als Buch Es gibt recht viele Bücher auf dem Markt, die eine Einführung in das Thema Wein darstellen können. Man kann hier auch die Weinführer hinzurechnen, da sie einem einen Überblick über den Markt an einzelnen Weinen und von der Redaktion geschätzten Winzer geben können. Doch hierbei gibt es wenig unterhaltsames bei dem man zugleich einen guten Einblick in das Thema bekommt. Ganz anders bei der Weinschule von Felix Bodmann. [mehr…]

Kulinarischer Käse-Krimi

Sonntag, 8. Mai 2011

Kulinarischer Käse-KrimiIm neuen Käse-Krimi von Carsten Sebastian Henn mit dem Titel „Die letzte Reifung“ geht es ins Burgund. Dabei bilden einige Top-Weinlagen die Bühne für ein leicht kafkaeskes Stück skurriler Figuren. Adalbert Bietigheim, der einzige Kulinaristik-Professor in Deutschland jagt darin den Käsemörder. Begleitet wird er von seinem anarchistischen Hund Benno von Saber. Pit – ein weiterer Mitstreiter gegen den Mörder – erinnert anfangs etwas an „Ignatz oder Die Verschwörung der Idioten“ von John Kennedy Toole. Dabei entwickeln die Figuren ein komisches aber niemals tragisches Eigenleben. [mehr…]

Eichelmann 2011: Die Weingüter des Jahres

Freitag, 19. November 2010

Der Weinführer Eichelmann 2011 ist dieser Tage zum elften Mal erschienen. In der 1080 Seiten umfassenden Ausgabe werden 944 deutsche Weingüter und 9985 Weine vorgestellt und dabei nicht nur bewertet, sondern häufig auch beschrieben. Mit weiteren Bewertungen ausgesuchter Weine von vorausgegangenen Jahrgängen kommt der Eichelmann 2011 insgesamt auf 20.000 Weinbewertungen von Weinen aus Deutschland. Zudem werden die Weingüter des Jahres ausgezeichnet. Hierbei finden sich sehr bekannte Größen aus der deutschen Weinszene. Bei der Auswahl der prämierten Weingüter liegt das Augenmerk im Eichelmann 2011 auf der gesamten Kollektion des jeweiligen Weinguts und nicht auf einzelnen Spitzenweinen. [mehr…]

Gault Millau WeinGuide 2011 mit „Winzer des Jahres“ Johannes Leitz

Mittwoch, 17. November 2010

Jedes Jahr im November ist die Zeit wieder reif für die Veröffentlichung der beiden großen Weinführer in Deutschland. So erscheint heute der Gault Millau WeinGuide 2011. Die Auszeichnung als „Winzer des Jahres“ geht in das Rheingau an Johannes Leitz. Während die Auszeichnungen im Gault Millau WeinGuide 2011 vielfach an bereits sehr bekannte Größen aus der deutschen Weinszene gehen, werden ebenso Dutzende von neuen Betrieben vorgestellt. Die „Talentdichte“ wird besonders an der Mosel und in Rheinhessen als besonders hoch gesehen. Daher wurde für Neulinge mehr Platz im Gault Millau WeinGuide 2011 geschaffen. [mehr…]

Der Supermarktweinführer von Cordula Eich

Sonntag, 3. Januar 2010

Supermärkte und Discounter sind mengenmäßig bedeutende Weinhändler in Deutschland. Also gibt es jetzt auch einen Supermarktweinführer. Der Weinkauf dort kann beim täglichen Lebenmittelkauf quasi nebenbei mit erledigt werden. Die scheinbare Vielfalt im Supermarkt ist für viele Wein-Laien kaum verständlich. An diesem Thema setzt Cordula Eich mit ihrem Supermarktweinführer an. Dafür hat sie über 1.000 Weine aus den Regalen der Supermärkte und von den Paletten der Discounter verkostet. Dabei wurde die Literware oder der Tetrapack genausowenig ausgesparrt wie die hochpreisigeren Weine. So heißt es z.B. bei einem Chateauneuf-Du-Pape für 12,99 Euro salop: „Schickes Etikett bestimmt den Preis… Wie eine Boxershorts von Armani…“. [mehr…]