weinverkostungen.de

Archiv für die 'Kurioses' Kategorie

Skyfall: Der traurigste James Bond seit 50 Jahren trinkt keinen Champagner mehr

Sonntag, 11. November 2012

Skyfall: Der traurigste James Bond seit 50 Jahren trinkt keinen Champagner mehrCharme britisch, Aktion amerikanisch und Genuss meist französisch: Das ist die spannende Mischung mit der James Bond seit 50 Jahren erfolgreich auf der Leinwand flimmert. Der Genuss änderte über die Jahrzehnte weniger als die Schauspieler von James Bond. Mit Daniel Craig trat der sechste Darsteller an, der nun in „Skyfall“ seinen dritten Auftritt hat. So sehr sich Bond auch mit den unterschiedlichen Schauspieler wandelte, die Getränke blieben häufig die Selben. „Skyfall“ ist hierbei jedoch ein deutlicher Einschnitt. Niederländisches Bier, schottischer Whisky und Cognac haben den Champagner ersetzt. [mehr…]

Was kostet ein Weinblog?

Montag, 20. August 2012

Was kostet ein Weinblog?Die Frage klingt etwas seltsam. Und Weinblogs werden nach meinem derzeitigen Kenntnisstand momentan nicht zum Verkauf angeboten. Weinblogger sind ebenso wenig käuflich. Trotzdem beschäftigt mich die Frage: Was ist so ein Weinblog eigentlich wert? Je mehr man mit den Blogs selbst zu tun hat, umso weniger wird man hierauf eine Antwort finden. [mehr…]

Vorschau auf das Weinjahr 2012

Sonntag, 25. Dezember 2011

WeinsteinWir haben in den vergangenen Wochen jegliches Depot von gereiften Rotweinen gesammelt. Daraus ist ein Weinsatz entstanden, aus dem wir nun lesen werden. Zudem wurde aus Weinstein eine Kristallkugel gebastelt, mit der wir unsere Vorhersagen für das Weinjahr 2012 abgesichert haben. Wir können jedenfalls gespannt sein, denn 2012 wird einiges passieren. [mehr…]

Ahr: Walporzheimer Klosterberg oder Ahrweiler Klosterberg

Freitag, 9. Dezember 2011

Ahr: Walporzheimer Klosterberg oder Ahrweiler KlosterbergLetztens stand ich in einem Weinladen und hatte die Auswahl zwischen einem Spätburgunder aus dem Walporzheimer Klosterberg und einem Ahrweiler Klosterberg. Diesen Lagennamen gibt es in vielen deutschen Weinbaugebieten. Ganze 25 mal handelt es sich dabei um Einzellagen. Der Klosterberg im Anbaugebiet Ahr ist jedoch die Großlage unter der so einiger Wein vermarktet wird. Es gibt allein für Weine von der Ahr 18 verschiedene Möglichkeiten der Lagenkennzeichnung in Verbindung mit dem Klosterberg. Denn dieser Name darf nicht nur mit den Gemeindenamen, sondern auch in Verbindung mit Ortsteilen benutzt werden. Das kann einen etwas verwirren. [mehr…]

Manches geht seitwertz

Sonntag, 6. November 2011

Manches geht seitwertzJeden Monat erscheint ein Ranking von „Weinblogs“ bei Wikio. Eigentlich ist das Thema Ranking schon vollkommen durchdiskutiert. Die Bedeutung solcher Listen ist stetig abnehmend. Und da es in der Diskussion keine neuen Argumente für jeweilige Positionen gibt, ist das bis auf Einsatzkommentare eingeschlafen. Lediglich auf dem VinoCamp im Sommer in Geisenheim gab es einen sehr interessanten Vortrag von Theo Huesmann von gumia mit anschließender Diskussion. [mehr…]

Die Sachsenflasche

Freitag, 20. Mai 2011

Die Sachsenflasche[Exkursion Sachsen #4] In den vergangenen Jahrzehnten gab es eine deutliche Reduzierung der Flaschenformen. Die Artenvielfalt hat auch schon zuvor mit der industriellen Fertigung abgenommen. Manche historische Flaschen sind sogar vielen Weinfreaks unbekannt. Die Rheingauflöte kennen noch recht viele Insider, aber weiß noch jemand wie die historische Flaschenform im Rioja aussah? Die ist noch ungewöhnlicher als die Sachsenflasche. Andere Flaschen – wie der in Franken typische Bocksbeutel – hatten einige Zeit Imageprobleme. Man wollte modern sein und so gab es immer mehr Weine in Bordeauxflaschen. In Deutschland hat auch der Schlegel einiges ersetzt. [mehr…]