weinverkostungen.de

Archiv für die 'Kurioses' Kategorie

Spielend Winemaker werden

Montag, 24. August 2009

Winemaker ExtraordinaireEs gibt eine Möglichkeit spielend zum Winemaker zu werden. Und zwar mit dem Spiel Winemaker Extraordinaire. Das ist eigentlich eine Wirtschaftssimulation. Die Herangehensweise an die Weinproduktion ist stark von Übersee beeinflusst. Alles wird gekauft oder verkauft. Der Wein kommt bei Winemaker Extraordinaire aus einer großen Maschine, bei der man die richtige Mischung einstellen muss. Nun könnte ich hier noch die einzelnen Fehler im Spiel auflisten. Z.B. gibt es Riesling nur in Deutschland. [mehr…]

Keine Innovation beim Wein

Samstag, 22. August 2009

Foto: Thomas GüntherDie Zeitschrift Lebensmittel Praxis hat in ihrer Ausgabe von Juli die Warengruppen im Lebensmittelhandel in Deutschland nach Innovationen bewerten lassen. Quelle waren Befragungen im Handel. Danach gibt es kaum Produktinnovationen im Bereich Wein, Sekt und Champagner. Diese Kategorie kommt auf Platz 25 von 33. Platz eins belegt die Warengruppe Alkoholfreie Getränke. [mehr…]

Rustikales Landbrot, Landhaus und Landwein?

Mittwoch, 29. Juli 2009

Foto: Thomas GüntherDie Rückkehr zum verträumten Landleben ist mindestens so alt wie die Verstädterung. Gern fährt man in die Landhaus-Gastwirtschaft, man isst das rustikale Landbrot aus dem Holzofen oder man trinkt den traditionellen Landwein. Alles so wie früher. Doch stopp! Hier hat sich ein Fehler in die Geschichte eingeschlichen: Landwein als hochwertige und zu pflegende Tradition? [mehr…]

Wein aus dem Tierpark Ueckermünde

Samstag, 6. Juni 2009

Der Norden erwacht als Weinbauregion. Und während in Sylt noch gepflanzt wird, beginnt der Tierpark Ueckermünde mit dem Vertrieb seines eigenen Weins. Der trockene Rose-Wein mit der Bezeichnung “Ueckermünder Wolfsblut” trägt den Jahrgang 2008. Die ca. 100 Reben wurden im Tierpark Ueckermünde vor 5 Jahren gepflanzt. Die wenigen Flaschen des Wolsbluts sollen an besonders wichtige Sponsoren verteilt werden.

Feiertag: Wein trinken oder wegfahren?

Donnerstag, 4. Juni 2009

So manches ist doch arg seltsam. So fragte eine Online-Zeitung in Würzburg ihre Leser, ob sie über den Pfingst-Feiertag Wein trinken oder wegfahren. Eine Mehrheit der Würzburger von 43,3 Prozent erklärten “Ich vergnüge mich auf einem Weinfest”. Etwas weniger, nämlich 42,5 Prozent wollten weg fahren. Eine Minderheit von 14,2 Prozent hingen interessierten sich für ein Afrika-Festival. Das ist ja auch so ähnlich wie wegfahren. Und Wein aus Südafrika gab es da bestimmt auch. Also irgendwie beides zusammen. Hier geht’s zur Quelle.

Silvaner Koch-Merin? für Europa

Dienstag, 12. Mai 2009

Namenswitze sind eigentlich selten gut. Meist werden sie gemacht, wenn eine bestimmte inhaltliche Leere vorhanden ist. Wenn man also mit einer Person nicht viel anfangen kann, muss ihr Name für recht viel Unfug herhalten. Bislang haben wir bei weinverkostungen.de auf jegliche Namensspiele verzichtet (sogar die Ankündigung so etwas nicht zu machen führte bei Lesern schon zu Verstimmungen). Ebenso sind nie Wahlwerbungen oder politische Positionierungen gemacht worden. Dies wird im Fall Silvaner Koch-Merin auch weiter so bleiben. [mehr…]