weinverkostungen.de

Archiv für die 'D Rheingau' Kategorie

Speicher-Schuth Riesling Kiedricher Sandgrub 2008 trocken

Montag, 15. November 2010

Speicher-Schuth Riesling Kiedricher Sandgrub 2008 trockenDie Weine des Weinguts Speicher-Schuth kommen optisch auffällig in einem hellen Türkis daher. Dies erinnert immer etwas an das nicht weit entfernte und deutlich bekanntere Weingut Robert Weil. Mit dem Sitz in Kiedrich hat Speicher-Schuth eine wohlklingende Heimat, bei der man an den Turmberg oder noch vielmehr an die noch etwas bedeutendere Erste Lage Gräfenberg denkt. Die Kiedricher Sandgrub, aus der der nun zur Verkostung stehende Riesling kommt, hat nicht ganz die Klasse dieser anderen beiden Lagen. Die recht große Sandgrub ist bei 124 Hektar nur mit 44 Hektar bestockt. Das Weingut Speicher-Schuth bewirtschaftet davon rund 4 Hektar. Die Lage Kiedricher Sandgrub besteht aus Lösslehmböden mit tiefgelegenen Tonschichten. Ihren Namen hat sie durch einen hohen Sandanteil erhalten, der für Bodendurchlässigkeit sorgt. [mehr…]

VDP Rheingau-Riesling Erstes Gewächs 2009

Montag, 13. September 2010

VDP Rheingau-Riesling Erstes Gewächs 2009Das Rheingau ist das klassische Riesling-Anbaugebiet. Nirgendwo sonnst wird diese edle Rebsorte in so großem Anteil angebaut. Zudem hat das Erste Gewächs hier eine längere Geschichte. Entsprechend hoch können die Erwartungen an die Ersten Gewächse 2009 aus der Rebsorte Riesling sein. Zwar waren wenige wirkliche Enttäuschungen in unserem Glas gewesen, doch das Rheingau scheint bei den Ersten Gewächsen etwas verschlafen zu sein. [mehr…]

Langwerth von Simmern Hattenheimer Wisselbrunnen Erstes Gewächs 2008

Montag, 6. September 2010

Langwerth von Simmern Hattenheimer Wisselbrunnen Erstes Gewächs 2008Das Weingut Langwerth von Simmern gilt seit einiger Zeit als im Rheingau wieder als vorne mit dabei. Im Rheingau nicht gerade untypisch baut man fast nur Riesling an. Der Besitz im Bereich Hattenheim geht auf das Gründungsjahr des Weinguts 1464 zurück. Aus dem Hattenheimer Wisselbrunnen aber auch dem Erbacher Marcobrunn und dem Hattenheimer Mannberg gibt es regelmäßig Erste Gewächse. Im Rauenthaler Baiken erzeugt das Weingut Langwert von Simmern ebenfalls hervorragende Rieslinge (wie diesen). Das Baiken hat es in der Reihe der Ersten Gewächse lagebedingt leider immer etwas schwer. [mehr…]

Rheingau Riesling-Charta 2008 von Allendorf

Donnerstag, 1. Juli 2010

Es gibt mal wieder mal einen Wein, der auf dem ersten Blick in seiner Kennzeichnung etwas irritiert. Es handelt sich um einen Rheingau-Charta Riesling vom Weingut Allendorf aus dem Jahr 2008. Bei den Weinen der Charta handelt es sich um eine frühere Qualitätsbewegung, die heute zu den Großen Gewächsen geführt hat. Real ist handelt es sich bei diesem Charta-Wein um einen Riesling der Prädikatsstufe Kabinett aus der Lage Jesuitengarten bei Oestrich-Winkel im Rheingau. Es ist also ein kleines Abbild des (großen) Ersten Gewächses. [mehr…]

Chat Sauvage Assmannshäuser Höllenberg Erstes Gewächs

Dienstag, 2. Februar 2010

Chat Sauvage Assmannshäuser Höllenberg Erstes Gewächs Das Rheingau ist bekannt dafür, dass Erste Gewächse auch von nicht-VDP-Mitgliedern stammen können. So auch dieser 2007er Pinot Noir von Weingut Chat Sauvage aus der Lage Assmannshäuser Höllenberg. Aus meiner Sicht ist das eine der Top-Rotweinlagen in Deutschland. Schon vor über 100 Jahren war der Assmannshäuser Wein sehr geschätzt, auch wenn die Lage Höllenberg von den Abgrenzungen sich etwas verändert hat. Historisch ist diese Lage weltweit sehr berühmt für hiesigen Rotwein. Bei Chat Sauvage handelt es sich jedoch um ein sehr junges Weingut. Die Bezeichnung der Rebsorte als Pinot Noir statt des deutschen Namens Spätburgunder erinnert an Frankreich. Schon von der Flaschengestaltung scheint das Burgund ein großes Vorbild zu sein. [mehr…]

Sekt: Geisenheimer Mönchspfad Riesling Brut

Freitag, 1. Januar 2010

Winzersekt ist immer etwas besonderes. Qualitativ ist in diesem Segment die eine oder andere positive Überraschung zu machen. Zudem bieten Winzersekte eine gute Alternative zu den Markensektsorten. Guter Winzersekt ist zwar teurer als Mumm, Henkel und Co, bringt aber zugleich wesentlich mehr Individualität ins Spiel. Hier gibt es nun einen Sekt des Weinguts Allendorf aus dem Reingau aus der Lage Geisenheimer Mönchspfad. Diese befindet sich oberhalb von Geisenheim und westlich vom Schloss Johannisberg. [mehr…]