weinverkostungen.de

Archiv für die 'D Saale-Unstrut' Kategorie

Riesling Großes Gewächs 2009 Mittelrhein und Saale-Unstrut

Samstag, 11. September 2010

Riesling Großes Gewächs 2009 Mittelrhein und Saale-UnstrutNun folgend sind zwei Weinbaugebiete, die eigentlich nicht wirklich zusammengehören. Da aus Saale-Unstrut jedoch nur ein Großes Gewächs 2009 aus der Rebsorte Riesling existiert, musste es irgendwo hinzugefügt werden. Weil das Anbaugebiet Mittelrhein das nächst kleine Gebiet der verkosteten Weine ist, sind die hier nun zusammen. Am Mittelrhein blieb man 2009 leider etwas unter seinen Möglichkeiten. Wirkliche Qualitätsspitzen gab es nicht. Der Durchschnitt der Rieslinge war aber auch nicht wirklich niedrig. Zwei der Großen Gewächse irritierten jedoch deutlich. [mehr…]

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut Müller-Thurgau

Dienstag, 10. April 2007

Das Weinbaugebiet Saale-Unstrut entwickelt eine ungewöhnliche Dynamik; zumindest was die Vergrößerung der Rebfläche betrifft. Ca. 600 Hektar davon werden von den über 500 Weinbauern der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut bewirtschaftet. Wichtigste Rebsorte mit 71 ha ist dabei der Müller-Thurgau. Dieser ist nun im Glas. Das Etikett verspricht einen „Wein mit leichter Muskatnote, der an Apfel, Aprikosen und Walnüssen erinnert“. Das ist ehrlich und vor allem sehr treffend. Man kann sonst häufig viel Unsinn auf Flaschen lesen, wo ganz offenbar ist, dass der Autor entweder schlecht geschulte Geschmacksnerven oder den Wein nie verkostet hat. Also: Muskat, Apfel, Aprikose und Walnüsse. Den Apfel habe ich eher am Rande wahrgenommen. Bei den nussigen Tönen muss ich sagen, dass diese eine leichte Tendenz zur Disharmonie besitzen. Und eine Kleinigkeit, die das Etikett unterschlagen hat, ist das kleine bisschen Muff im Nachhall. [mehr…]