weinverkostungen.de

Archiv für die 'Frankreich' Kategorie

Madiran Ode d’Aydie Familie Laplace

Sonntag, 6. November 2016

madiran ode d'aydieMir ist den vergangenen Tagen aufgefallen, dass ich hier in über 10 Jahren noch nichts über Madiran geschrieben habe. Diese klaffende und ungerechtfertigte Lücke will ich mit einem Ode d’Aydie nun erstmal füllen. Das für diesen Rotwein verantwortlichen Weingut wird von der Familie Laplace in der dritten Generation geführt. Gegründet wurde es von Frédéric Laplace im Jahr 1930. In Madiran werden 55 Hektar hauptsächlich mit der in dieser Appellation typischen Rebsorte Tannat bewirtschaftet. Die Böden sind hier von Ton und Kalkstein geprägt. Der Ode gilt als Zweitwein des Chateau d’Aydie. Auch er besteht ausschließlich aus Tannat. Nach der Gärung wird dieser Rotwein 20 Monate in Eichenholz ausgebaut. Bis er in den Handel gelangt, vergeht mindestens ein weiteres Jahr. [mehr…]

Weinrallye #103: Das Rätzel um einen Santenay

Freitag, 28. Oktober 2016

santenay 2006 burgundIch habe einen älteren Santenay aus dem Jahr 2006 gefunden. So ist jetzt der richtige Moment diese Flasche für die Weinrallye zu öffnen. Veranstaltet wird die von Peter Ladinig. Leider fehlt bei der Flasche das Frontetikett. So bleibt der Erzeuger erstmal unbekannt. Santenay ist eine Appellation Village, die ich sehr gerne mag. Die roten Weine – wie im Burgund üblich allesamt aus Pinot Noir – sind häufig eher etwas leichter und subtil. Mehr als ein Drittel der 280 Hektar dieser Appellation bestehen aus 12 Premier Crus. Doch dieser Rotwein nicht. [mehr…]

Wein Weiber Riesling Alsace und Gesang?

Sonntag, 18. September 2016

weiber riesling alsaceMan möge bei der Bezeichnung Weiber tatsächlich an Wein, Weib und Gesang denken. Diesen Riesling hatte ich bei einem Discounter entdeckt, bei dem ich eigentlich nur eine Flasche Wasser kaufen wollte. Mich dürstete. Aber ich mag nun auch mal Weißwein aus dem Elsass. Also stand ich an der Kasse. In der einen Hand war das erfrischende Nass und in der anderen die Weiber. Besonders geschätzt ist bei mir guter Gewürztraminer aus Alsace. Aber auch Pinot Gris und Rieslinge stehen hoch im Kurs. Und man möge hier den Cremant nicht vergessen. Dieser ist nur selten schlecht und ist aus meiner Sicht auf einem Niveau wie denen von der Loire. Auch wenn sicherlich einige stilistische Unterschiede bestehen. [mehr…]

Vinsobres Rotwein der südlichen Rhone

Montag, 22. August 2016

Vinsobres RhoneVon der Appellation Vinsobres hatte ich noch nicht so viel gehört. Dabei ist sie mit 1385 Hektar gar nicht so klein. Es hat mehrere Gründe, dass dieses Gebiet nicht so bekannt ist. Es werden nur Weine von unter 400 Hektar mit dieser Bezeichnung vermarktet. Neben der Familie Perrin gibt es nur wenige namenhafte Erzeuger. Zudem wurde der Status AOC erst 2006 verliehen. Er gilt ausschließlich für den auf diesem Gebiet erzeugten Rotwein. Ein Vinsobres muss aus mindestens der Hälfte Grenache bestehen. Zugleich ist es immer ein Cuvee, in dem Syrah und Mourvedre verwendet werden (mind. 25%). Die erworbene Flasche sagt über die verwendeten Rebsorten leider nichts aus. Nur so viel war zu erfahren: Bei dem Erzeuger Cellier de Saint Jean handelt es sich offenbar um eine Genossenschaft. Also geht es auf zur Verkostung. [mehr…]

Chateau Bellevue la Foret – Templerwein aus Fronton

Freitag, 29. April 2016

templerwein chateau bellevue la foret frontonAus dem Gebiet Fronton kommt jetzt der Rotwein Chateau Bellevue la Foret ins Glas. Dies ist Teil der Weinrallye, welche nun in der 97sten Runde durchstartet. Erstaunlich, dass einem dabei nicht schwindlig wird. Die Weinblogger rasen seit nunmehr 8 Jahren weltweit quer durch die Anbaugebiete. Stefan von Baccantus hat nun zu einem recht weit gefassten aber doch sehr schönem Thema ausgerufen. Es geht um die Weine aus Südfrankreich. Und das ist von vielen Seiten her dankbar. Denn hier gibt es gute Weine, die häufig nicht mal teuer sind. Auch wenn die Spitzenprodukte dieser Anbaugebiete (mal die Rhone erwähnt) nicht selten richtig gut sind. [mehr…]

Pujalet von Plaimont Cotes de Gascogne

Freitag, 8. April 2016

pujalet plaimontDer Sommer startet langsam durch. Und so haben wir den Pujalet von den Plaimont Producteurs auf dem Balkon im Glas. Plaimont ist der größte Weinerzeuger in Südwestfrankreich mit einer jährlichen Produktion von 40 Millionen Flaschen. Vielfach bringen diese eine erstaunlich hohe und stabile Qualität im besseren Preiseinstieg an den Markt. Gerade vor dem Hintergrund der erzeugten Menge ist dies eine große Leistung. Der Pujalet stammt auch der Cotes de Gascogne, wo Plaimont inzwischen ungefähr die Hälfte der Weinproduktion ausmacht. 55% der Produktion dieses genossenschaftlichen Zusammenschlusses gehen in den Export. So wie diese Flasche Weißwein. [mehr…]