weinverkostungen.de

Archiv für die 'Italien' Kategorie

Illuminati Riparosso

Montag, 8. Februar 2016

Illuminati Riparosso
Der Riparosso von Illuminati ist inzwischen schon ein richtiger Klassiker auf dem deutschen Weinmarkt. Dem Weingut ist es gelungen mit einer starken Marke sich vom leider noch immer verbreiteten billigen Image von Montepulciano d‘ Abruzzo abzusetzen. Bezeichnend dafür ist, dass die Schriftgröße für den Wein wesentlich größer auf dem Etikett ist als die der Region in der er erzeugt wird. Dino Illuminati schafft es nicht selten im bekannten italienischen Weinführer Gambero Rosso für einen Wein die maximale 3-Gläser-Bewertung zu bekommen. Damit gilt es als eines der herausragenden Weingüter in den Abruzzen, welches nicht nur in Italien Beachtung findet. [mehr…]

Doppio Passo Primitivo Salento IGT

Montag, 16. Februar 2015

Doppio Passo Primitivo Salento IGT Es gibt mal wieder einen Rotwein aus Italien. Doppio Passo ist ein eher ungewöhnlicher jedoch inzwischen sehr beliebter Weinstil. Das kennt zumindest außerhalb von Sommelierkreisen nicht jeder der etwas mit Wein zu tun hat. Sogar mein „Lexikon der Weine Italiens“ schweigt sich über diesen Wein auf fast 400 Seiten aus. Die Rebsorte Primitivo hingegen ist (in unterschiedlichen Qualitäten) weit verbreitet. Die aus Manduria sind sogar geschätzt bis sehr beliebt. Beim Doppio Passo wird nach einem traditionellen Verfahren der Wein ein zweites Mal mit den Schalen vergoren. Das erinnert etwas an den Ripasso – so eine Art Rotwein als zweiter Aufguss des Amarone – aus dem Veneto. [mehr…]

Brunello di Montalcino Riserva 2006

Sonntag, 22. April 2012

Brunello di Montalcino Riserva 2006Der Jahrgang 2006 war beim Brunello di Montalcino sicherlich einer der besten in der jüngeren Vergangenheit. Er stellte damit einen deutlichen Kontrast zu 2005 dar. Wir sind nach Montalcino gereist, um die Brunello Riserva 2006 zu verkosten. Dies ist also der aktuelle Jahrgang in dieser Kategorie. Und man muss ohne Euphorie anerkennen: Auch die Riserva sind beim Brunello im Jahr 2006 mit nur wenigen Ausnahmen sehr gut gelungen. [mehr…]

Brunello di Montalcino 2007

Donnerstag, 12. April 2012

Brunello 2007Einige alte Orte in der Toskana beginnen mit Mont. Das weist darauf hin, dass dieser Ort auf einem Berg errichtet wurde. Montalcino liegt bei 564 Metern über den Meeresspiegel. Mit hohen Gipfeln hat das nicht unbedingt etwas zu tun. Der Ort Montalcino, der für die Herkunft des Brunello steht, ist jedoch weit in der toskanischen Landschaft zu sehen. Wir reisten nach Montalcino um den aktuellen Brunello 2007 zu verkosten. Und so nobel wie die Ausstrahlung des Verkostungsortes ist, so gut scheint der aktuelle Jahrgang des Brunello gelungen zu sein. [mehr…]

Chianti Classico 2009

Sonntag, 29. Januar 2012

Chianti Classico 2009Es gibt noch eine Kleinigkeit nachzuholen. Es handelt sich um eine umfangreiche Verkostung des noch aktuellen Jahrgangs Chianti Classico 2009. Zum Einstieg der Verkostung haben wir uns mit dem vorherigen Jahrgang 2008 beschäftigt. Dies galt auch etwas zur Einstimmung, zur Selbsteichung und -kontrolle. Leichte Korrekturen gegenüber der Verkostung im Jahr 2010 sind somit angebracht. Das ist nicht ungewöhnlich, so verändert sich der Wein in der Flasche (teilweise waren es zuvor auch Fassproben), man hat Tagesformen und einige Chianti Classico waren im vergangenen Jahr noch Fassproben. 2008 und 2009 gelten in der Toskana als sehr gut; so auch beim Chianti Classico. [mehr…]

Brunello di Montalcino: Zu Besuch bei Caparzo

Donnerstag, 10. November 2011

Brunello di Montalcino: Zu Besuch bei CaparzoHeute machen wir einen kleinen Ausflug nach Montalcino. Der Ort steht für einen den nobelsten Weine aus der Toskana. Hier wächst die Rebsorte Sangiovese Grosso für den Brunello. Für eine Probe aktueller und historischer Weine besuchen wir das Weingut Caparzo nördlich von Montalcino. Es gehört zu den angesehensten und mit knapp 90 Hektar bewirtschafteter Rebfläche zu den größeren Erzeugern des Brunello di Montalcino. [mehr…]