weinverkostungen.de

Archiv für die 'Ökowein' Kategorie

Lucanto Montepulciano d’Abruzzo von Torre Raone

Freitag, 14. Oktober 2016

lucanto montepulciano d abruzzo torre raoneJetzt gibt es den Montepulciano d’Abruzzo mit dem Namen Lucanto. Der Erzeuger dieses Rotweins ist Torre Raone. Das Weingut wurde vor ca. 20 Jahren von Luciano di Tizio und Antonio dEmilio übernommen. Der Name Torre Raone stammt von einem Turm aus dem 11. Jahrhundert. Dieser steht heute noch auf dem Gelände des Weinguts und ziert das Wappen auf dem Etikett. Hier werden auf 35 Hektar hauptsächlich die in den Abruzzen typischen Rebsorten Montepulciano und Pecorino angebaut. Dieses Weingut produziert Bioweine. So ist auch der Lucanto Montepulciano d’Abruzzo von Torre Raone bezeichnet. [mehr…]

Weinrallye #50 Über Naturwein und römische Freikörperkultur

Freitag, 27. April 2012

Weinrallye #50 Über Naturwein und römische FreikörperkulturEs ist schon wieder WeinRallye. Genauer sogar schon die 50ste Runde. Iris hat das Thema Naturwein ausgerufen. Bei dem jetzt zur Verkostung stehenden Wein war jedoch für mich beim Kauf nicht entscheidend, dass es ein Biowein ist. Vielmehr ist eine nackte Frau auf dem Etikett. Und dann kaufe ich Wein immer gerne. Die Frau ist zwar nackt, aber leider kalt wie ein Stein. Zudem ist sie offensichtlich kopflos und auch schon etwas älter. Also so zirka 2.400 Jahre. [mehr…]

HofLössnitz Radebeuler Goldener Wagen Riesling trocken

Donnerstag, 19. Mai 2011

Exkursion ins Weinland Sachsen[Exkursion Sachsen #3] In Radebeul bei Dresden gibt es einige Weinerzeuger. Am bekanntesten ist das flächenmäßig sehr große Staatweingut Wackerbarth. Und sogar Bioweine werden in dieser Gegend von Sachsen erzeugt. So zum Beispiel im Weingut HofLössnitz. Dies macht auf seine Geschichte seit 1401 aufmerksam. Seit 1992 findet bei HofLössnitz wieder Weinan- und Ausbau statt. 9 Hektar werden bewirtschaftet. In der Lage Radebeuler Goldener Wagen wird komplett ökologisch angebaut. Hier lassen sich die Rebsorten Riesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Gutedel und Grauburgunder und Goldriesling finden. [mehr…]

Prinz Salm Schloss Wallhausen Grünschiefer

Mittwoch, 27. April 2011

Schloss Wallhausen Prinz Salm GrünschieferDas Weingut Prinz Salm in Wallhausen gilt als ältestes Weingut in Deutschland in Familienbesitz. Seit 2006 wird es in der 32 Generation von Constantin Prinz zu Salm-Salm geleitet. Auf 13 Hektar werden mehrheitlich Rieslinge erzeugt. Aber auch der Spätburgunder, die hellen Burgundersorten und der Silvaner sind hier zu finden. Der frühere VDP-Präsident Michael Prinz zu Salm-Salm stellte den Betrieb in den 1990er Jahren vollständig auf die Methoden des ökologischen Landbaus um. Seitdem sind die Weine aus dem Schloss Wallhausen über den Verband Naturland zertifiziert. Der Grünschiefer ist ein der typischen Gesteinsarten im Anbaugebiet Nahe. [mehr…]

La Mancha Los Cantaros tinto

Donnerstag, 15. April 2010

Das Weinbaugebiet La Mancha liegt in Zentralspanien. Los Cantaros bezeichnen die alten Gefäße in denen dort Wein aufbewahrt und transportiert wurde. Bei den roten Rebsorten werden vor allem Cabernet Sauvignon und Tempranillo angebaut. Es ist zwar nicht so gekennzeichnet, aber der La Mancha Los Cantaros tinto soll aus Tempranillo bestehen. Dabei handelt es sich um einen Biowein aus dem Supermarktregal. [mehr…]

Naturwein-Weinrallye: Wittmann Riesling trocken

Mittwoch, 17. Februar 2010

Zur 30. Weinrallye hat Matthias vom Blog socialwine das Thema Naturwein ausgerufen. Die Reaktionen darauf waren vielfältig. So richtig hat mir der Begriff immer noch nicht eingeleuchtet. Es scheint doch eher ein Wort zu sein, dass man mal schnell aus der Jackentasche hervorzaubert, als ein definierbarer Begriff zu sein. Aber eigentlich soll es ja hier keine Theorierallye sein, sondern eine Weinrallye. Und so schreiten wir zur Praxis. [mehr…]