weinverkostungen.de

Champagner Canard-Duchene Brut Rose

Champagner Canard-Duchene Brut RoseUnd schon wieder gibt es bei mir Champagner. Diesmal soll es ein Rose Brut von Canard-Duchene sein. Das Haus wurde 1868 von Victor Canard und Léonie Duchene gegründet. 1890 übernahm der Sohn Edmond die Verantwortung für die Champager. In dieser Zeit wurde Canard-Duchene am Hofe des russischen Zaren Nikolaus II beliebt. Ein Ende fand dies bei der Ermordung der Zarenfamilie 1918. An die Zeit davor erinnert der Adler auf dem Etikett des Champagners. Zwischen 1978 bis 2003 gehörte Canard-Duchene zum Luxus-Haus LVMH, welches ja unter anderem für die extrem bekannten Champagner-Marken Vueve Cliqueot und Moet steht. Der Champagner Canard-Duchene Brut Rose besteht aus 40% Pinot Noir, 40% Pinot Meunier und 20% Chardonnay.

Champagner Canard-Duchene Brut RoseDer Rose-Champagner zeigt sich zart lachsfarben im Glas. Sein Schaum ist intensiv. Trotzdem hält die feine Perlage des Champagner Canard-Duchene Brut Rose lange an. Erst sind dezente Hefetöne zu riechen. Diese verschwinden jedoch recht schnell. Ein ganz weiches und sanftfruchtiges Buket mit subtilen Kirschen und Erdbeeren durchströmt die Nase. Die Säure ist bei feiner und cremiger Textur sehr gut eingebunden. Zugleich erfrischt und belebt der Canard-Duchene sofort. Im Nachhall besticht ein fruchtiger Granatapfel die Geschmacksnerven. Mit einer enorm schlüssigen Leichtigkeit bleibt der Rose Brut von Canard-Duchene stehen. Guter Stoff. Nur die Marke ist in Deutschland kaum jemandem bekannt.

Champagner Canard-Duchene Brut Rose
NM-137-004
Preis: 35 Euro
Alkohol: 12%
Bezug: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Champagner Canard-Duchene Brut Rose

 

Comments are closed.