weinverkostungen.de

Champagner-Krieg im Discounter

champagner krieg discounterSeit Wochen tobt ein Champagner-Krieg unter den Discountern. Ein neuer Angriff geht jetzt von Penny aus. Dort gibt es nun den Champagner Comtesse Marie-Louise für 9,99 Euro als zeitlich befristetes Angebot. Noch vor einiger Zeit lag der Preiseinstieg von Discounter-Champagner bei 13,99 Euro. Lidl verkauft seit drei Wochen den Comte de Brismand für 11,49 Euro. Aldi-Nord hat den Veuve Durand inzwischen auf von 13,99 auf 11,49 Euro gesenkt (ebenso Aldi-Süd mit VVE. Monsigny).

champagner dauerhaft billigerHintergrund des Champagner-Kriegs ist der Versuch anderer Discounter Aldi unter Druck zu setzen. Bislang war Aldi tonangebend in der Preisgestaltung. Nun versuchen Lidl, Penny und Konsorten durch dauerhafte Preissenkungen und kurzzeitige Preisangebote selbst Einfluss auf die Preisgestaltung zu bekommen. Besonders zeitlich befristete Preisangebote können für Aldi gefährlich werden. So war der stabile Billigpreis eines der wichtigen Grundsätze bei dem bedeutensten deutschen Discounter. Mal schauen, bei welchem Billigheimer zuerst die Kriegskasse leer ist und ob der Druck auf Aldi erfolgreich sein wird.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Champagner-Krieg im Discounter

 

Comments are closed.