weinverkostungen.de

Cru Bourgeois: Chateau La Raze Beauvallet

Es gibt wieder ein mal einen preisgünstigen Bordeaux aus dem Medoc. Für den Chateau La Raze Beauvallet aus 2005 habe ich 6 Euro bezahlt. In diesem Preissegment gibt es auch viele Reinfälle. Das Chateau La Raze Beauvallet bewirtschaftet 45 Hektar im Medoc. Jetzigen Besitzer kauften das Chateau vor ca. 20 Jahren und investierten in die Weinberge und Keller. Schon in den 1930er Jahren war das Chateau La Raze Beauvallet als Cru Bourgeois eingestuft. Bei der neuerlichen Überarbeitung dieser Klassifizierung ist es in dieser Kategorie geblieben. Die Böden des Chateau La Raze Beauvallet bestehen aus Kies und Sand. Der Wein des Jahrgangs 2005 besteht aus 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot und 5% Petit Verdot.

Doch zum Chateau La Raze Beauvallet selber. Er ist dunkel im Glas mit rubinen Reflexen. In der Nase sind dunkle Früchte (Schwarze Johannisbeere, Brombeere und reife Kirschen) und etwas Pfeffer. Der 2005er Chateau La Raze Beauvallet schmeckt kräftig mit geschliffenen Tanninen. Das ist ein ganz schönes Schwergewicht. Für einen großen Wein ist der Nachhall etwas zu wenig von Harmonie geprägt. Aber wir sind bei diesem Cru Bourgeois vom Chateau La Raze Beauvallet nun mal im Preissegment von 6 Euro. Das passt.

Cru Bourgeois Chateau La Raze Beauvallet 2005
Frankreich – Bordeaux – Medoc
Erzeuger: Chateau La Raze Beauvallet
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12,5%
Jahrgang: 2005
Einkaufspreis: 6,00 €
Verschluss: Naturkorken
Quelle: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Cru Bourgeois: Chateau La Raze Beauvallet

 

3 Kommentare zu “Cru Bourgeois: Chateau La Raze Beauvallet”


  1. Jens
    Mittwoch, 10. August 2011 12:39
    1

    Hallo!

    Danke für die Einschätzung dieses Weines!
    Derzeit gibt es den 2008er bei Aldi-Süd für 4,59€.
    Ich bin gespannt, ob der Wein auch schmeckt.
    Für 4,59€ erwarte ich jedenfalls nicht das Beste.


  2. weinverkostungen.de
    Mittwoch, 10. August 2011 23:38
    2

    Hi Jens,
    na immerhin 4,59 bei Aldi. Hab den zuvor auch schon bei 4,99 gesehen. Aber erst wenn man einen Cru Bourgeois für 1,99 im Handel findet, wird dieses Bewetrungs-System so unglaubwürdig wie so mancher Weinpreis, deren Weine man dann nicht mal schmackend im Discounter preislich deutlich niedriger im Discounter findet.

    Jeder ist eben so billig wie er sein muss. Guter Wein geht dann häufig anders.

    Viele Grüße
    Thomas Günther


  3. Peter
    Sonntag, 25. Dezember 2011 01:33
    3

    Hallo,ich kenne mich bei französischen Weinen gut aus. Das ist ein feines Tröpfchen zu einem tollen Preis. Der könnte gut im Preissortiment 10€ bestehen
    Peter

© 2006 - 2011 weinverkostungen.de

  • Gefällt mir!

  • Interne Suche

  • Topkategorie

    lexikon