weinverkostungen.de

Dekanter

I Unter einem Dekanter versteht man eine Karaffe zum Dekantieren von Wein. Dies hat mehrere Ziele. Zum einen kann dabei das Depot vom Wein getrennt werden. Dazu wird der Wein langsam umgegossen. Die Feststoffe bleiben dabei in der Flasche. Zum zweiten kann sich der Wein im Dekanter öffnen. Diesen Vorgang nennt man Karaffieren. Deswegen schafft der Dekanter eine möglichst große Oberfläche für den Wein, die man Luftspiegelfläche nennt. Besonders junge Weine können sich durch das Karaffieren im Dekanter geschmacklich verbessern. Einige Weine können weicher werden. Bei säurearmen Weinen kann eine Teiloxidation von Vorteil sein. Der Einsatz eines Dekanters und Dekantierzeiten sind strittig und hängen von persönlichen Vorlieben ab.

II Decanter ist ein englischsprachiges Weinmagazin mit weltweitem Einfluss. Der Decanter erscheint monatlich und ist in ca. 90 Ländern erhältlich. Die Zeitschrift ist inzwischen auch online aktiv. Der Decanter führt mehrere Veranstaltungen durch. Zudem gibt es immer einen Man of the Year. Der einzige ausgezeichnete Deutsche war bislang 2005 Ernst Loosen vom Weingut Dr. Loosen an der Mosel.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Dekanter

 

Comments are closed.