weinverkostungen.de

Fußballweine grasig?

Gibt es eigentlich Fußballweine? Nach Beendigung der Fußballweltmeisterschaft und der weitgehenden Entsorgung von Fanartikeln ist es Zeit für es eine kleine Rückschau. Für viele erscheint Wein nicht das authentische Getränk zum proletarischen rumgetrete auf einen Ball zu sein. Fußballweine oder Bier? Das zweit wird häufig als passender eingestuft. Mit den hohen Gehältern im Profisport und der fast vollständigen Bestuhlung der Mega-Stadien hat sich dies etwas geändert. Und so wurde in vielen Stadien bei der WM auch Wein angeboten.

fußballweineEine weiterer Berührungspunkt sollten die WM-Weine, die vor allem über die Supermärkte verkauft wurde, sein. Das waren stinknormale Weine von recht unterschiedlichen Winzern mit der Logo der Fußball-WM oder dem Pokal darauf. Hierbei ist die Rechnung der Winzer sicherlich nicht aufgegangen. Sie mussten eine recht teuere Lizenz bei der FIFA erwerben. Da haben doch viele schon gemerkt, dass die FIFA alles verkauft und so ein Logo keine Qualitätsauszeichnung ist. Im Gegenzug wurde dann auch noch die Corporate-Identity der Winzer beschädigt. Viele Leute stürmten in die Läden und wollten “den WM-Wein” oder die Fußballweine zu bekommen. Ohne zu merken, dass es sich um viele verschiedene Weine handelt. So verkauften sich die Weine wie alles, wo kurzerhand ein Fußball oder irgendeine Nationalfahne draufgeklebt wurde.

Wie schmeken Fußballweine?

Ob die beteiligten Winzer da die richtige Zielgruppe erreicht haben, ist höchst fraglich. Die ganze Aktion um die Fußballweine schien mir doch ein Schuss weit am Tor vorbei zu sein. Und wenn beim Kunden der Eindruck entsteht, dass der Wein grasig schmeckt, so braucht er nur aufs Etikett zu schauen und er weiß warum.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Fußballweine grasig?

 

Comments are closed.