weinverkostungen.de

Gault Millau 2012: Entdeckung, Aufsteiger und Winzer des Jahres

Gault Millau 2012: Entdeckung, Aufsteiger und Winzer des JahresJedes Jahr wird wieder mit Spannung erwartet, wer als Entdeckung, Aufsteiger und Winzer des Jahres vom Gault Millau WeinGuide ernannt wird. Dieses Jahr kann sich Matthias Müller vom gleichnamigen Weingut in Spay am Mittelrhein über die Auszeichnung „Winzer des Jahres 2012“ freuen. Der Titel des „Aufsteiger des Jahres“ geht dieses Jahr in die Pfalz. Hier brachte Stephan Attmann das Weingut von Winning (Dr. Deinhard) in Deidesheim innerhalb kurzer Zeit wieder zu alter Größe. Als „Entdeckung des Jahres 2012“ zeichnet der Gault Millau der Weingärtner Cleebronn-Güglingen e.G. aus.

Besonders erfreut ist man in Württemberg bei der Genossenschaft Cleebronn-Güglingen. „In den Zeiten der vielen Zusammenschlüsse ist es uns wichtig, dass unsere Weine ein besonderes Preis-Genuss-Verhältnis mit einem hohen Qualitätsanspruch verbinden und unsere Weine als sehr gut bewertet werden“, so Axel Gerst. Die Weingärtner in Cleebronn-Güglingen haben als „Aufsteiger des Jahres“ nun im renommierten Weinführer Gault Millau ihre zweite Traube verliehen bekommen. Damit reiht sich die Genossenschaft in so klingende Namen wie Augustin (aus dem vergangenen Jahr, hier bei uns im Interview), Laible (2009), Ziereisen (2007), Markus Schneider (2006) oder van Volxem (2002) ein.

Vom jährlich erscheinendem Gault Millau WeinGuide 2012 liegt jetzt die 19. Ausgabe vor. In ihm werden auf 914 Seiten 1.029 Weinerzeuger vorgestellt. Davon sind 692 Betriebe mit mindestens einer Traube ausgezeichnet. (Bild oben: Weingärtner in Cleebronn-Güglingen Geschäftsführer Axel Gerst, Vorstandsvorsitzender Thomas Beyl und Kellermeister Andreas Reichert)


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Gault Millau 2012: Entdeckung, Aufsteiger und Winzer des Jahres

 

Ein Kommentar zu “Gault Millau 2012: Entdeckung, Aufsteiger und Winzer des Jahres”


  1. Udo Thiem
    Montag, 26. Dezember 2011 16:09
    1

    Das mit den Bewertungen ist so eine Sache, wer übersehen wird in der schier endlosen Menge von Winzern, kann trotzdem hervorragende Weine herstellen, ohne das es je einer erfährt.