weinverkostungen.de

Große Gewächse

Schon der Name Große Gewächse erinnert an die aus Frankreich bekannten „Gand Cru“. Diese Ähnlichkeit ist durchaus nachvollziehbar. Mit dem Begriff „Hochgewächs“ hat das Große Gewächs jedoch nichts zu tun. Vielmehr kennzeichnet das Große Gewächs sehr hochwertige Weine aus den Ersten Lagen, die mehrere sensorische Prüfungen bestanden haben. Im Juni 2002 einigten sich die VDP-Mitglieder (Verband Deutscher Prädikatsweingüter) auf einheitliche Erzeugungsrichtlinien für die Großen Gewächse.

Das Große Gewächs ist trocken ausgebaut. Bei den edelsüßen Weinen bleiben die Bezeichnungen Auslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein bestehen. Das Logo der Großen Gewächse kann bei den edelsüßen Weinen ebenso verwendet werden. Es ist jedoch zusätzlich eine Nennung des Prädikats notwendig. Das System der Großen Gewächse und Ersten Gewächse soll nach den Plänen des VDP bis 2015 in den unterschiedlichen Weinbaugebieten vereinheitlicht werden.

Hier gibt es die Verkostung der Großen Gewächse Jahrgang 2009


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Große Gewächse

 

Comments are closed.