weinverkostungen.de

Große Gewächse 2009 von der Nahe

Die Nahe räumte in den vergangenen Jahren regelmäßig bei den Großen Gewächsen ab. Die besten Rieslinge in dieser Kategorie schienen hier her zu kommen. Bis zu 95 Punkten waren bei Verkostern der Weine vom Dreigespann aus Schäfer-Fröhlich, Dönnhoff und Emrich-Schönleber häufig drin. Vor diesem Hintergrund ist eine leichte Enttäuschung gegenüber den in den vergangenen Jahren so hoch gelobten Großen Gewächse von der Nahe angebracht. Es scheint eher so zu sein, dass man stärker bei der Bewertung zwischen denn einzelnen Rieslingen dieser sehr angesehenen Weingüter differenzieren muss. Zugleich steht für mich vor allem das Weingut Dr. Crusius – welches mit dem Felsenberg und besonders mit dem Rotenfels zwei hervorragende Große Gewächse 2009 schuf – bei der Betrachtung leider häufig etwas zu sehr im Schatten.

Kapellenberg (Münster-Sarmsheim)
Kruger-Rumpf

Helle Farbe, frische Nase mit Zitrusfrüchten, feingliedrig am Gaumen mit dezenter aber erfrischender Säure, in der mittleren Länge zeigen sich auch reifere Früchte. 88

Dautenpflänzer (Münster-Sarmsheim)
Kruger-Rumpf

Helles Strohgelb, kandierte Früchte in der Nase, dezente Frucht am Gaumen mit leichter Würze und etwas Bittertönen, runde Länge. 86

Pittersberg (Münster-Sarmsheim)
Kruger-Rumpf

Strohgelb, frische Nase, Würze in der zweiten Nase, breitere Frucht mit spannungsreicher Säure am Gaumen, Mittellang. 90

Pittermännchen (Dorsheim)
Schlossgut Diel

Strohgelb, angestrengte und leicht stechende Würze in der Nase, reife Frucht am Gaumen mit Ananas und Pfirsich, gute Länge. 88

Goldloch (Dorsheim)
Schlossgut Diel

Strohgelb mit grünen Reflexen, leicht rauchig mit reifer Frucht in der Nase, süßer fruchtiger Gaumen mit dezenter Säure, die Limette ins Spiel bringt, sehr angenehmer langer Nachhall mit Südfrüchten. 90

Burgberg (Dorsheim)
Schlossgut Diel

Helles Gelb, Caramel in der Nase, brausiger Gaumen, der eine sehr angenehme Trinkfähigkeit vermittelt, spannungsreicher Nachhall. 91

Schlossberg (Burg Layen)
Schlossgut Diel

Stohgelb, geniale Nase mit Würze und Frucht, frisch und komplex am Gaumen, trockener und wenig fruchtiger Eindruck, schöne Länge. 92

Johannisberg (Wallhausen)
Prinz Salm

Helles Gelb, süßfruchtige Nase, breite Frucht mit Pfirsich, etwas brotig am Gaumen, angenehm lang. 86

Felseneck (Wallhausen)
Prinz Salm

Strohgelb, Grapefruit in der Nase, in der zweiten Nase leichte Würze, süßer Gaumen, der etwas ausbricht, hält lange an. 87

Berg (Roxheim)
Prinz Salm

Strohgelb, Lavendel und Rosmarien in der Nase, druckvoll am Gaumen mit untermahlender Frucht, etwas kurz. 89

Rotenfels (Traisen)
Dr. Crusius

Pfeffrige Würze in der Nase, süßliche weiße Frucht (Lychie und Dragonfruit) am Gaumen, die sich dynamisch intensiviert und sehr lange stehen bleibt, intensiv und zugleich elegant. 93

Dellchen (Norheim)
Dönnhoff

Strohgelb, etwas stechend in der Nase, intensive Frucht, jedoch etwas metallisch, mittlere Länge. 89

Hermannshöhle (Niederhausen)
Dönnhoff

Süße Lychie in der Nase mit weißem Pfirsich und etwas Ananas im Hintergrund, am Gaumen frisch, mittlere Länge 88

Hermannsberg (Niederhausen)
Gut Hermannsberg

Süße Nase, leichtfüssig am Gaumen, cremig mit etwas Pfeffer, für diese Kategorie etwas kurz. 86

Frühlingsplätzchen (Monzingen)
Emrich-Schönleber

Strohgelb mit goldenen Reflexen, reifer heller Pfirsich in der Nase, am Gaumen rund mit angenehmer Frucht, Nachhall im mittleren Bereich. 90

Halenberg (Monzingen)
Emrich-Schönleber

Strohgelb, Schiefermineralik in der Nase untermalt von Würze, eher schlank mit dezenter Grapefruit am Gaumen, nicht so lang. 88

Halenberg (Monzingen)
Schäfer-Fröhlich

Strohgelb mit grünen Reflexen, Schiefer neben süßer Frucht in der Nase, rund am Gaumen mit unterstützender Pfirsichfruchtsüße unter die sich weißer Tee mischt, gute Länge. 93

Kupfergrube (Schloßböckelheim)
Gut Hermannsberg

Strohgelb, süßer Duft in der Nase, voll am Gaumen mit angenehm Druck machender Säure, bleibt gut stehen. 88

Kupfergrube (Schloßböckelheim)
Schäfer-Fröhlich

Stohgelb, honigsüßer Duft mit Kräutern im Hintergrund, ausbalancierter Gaumen mit guter Fruchtsüße und Länge. 90

Felsenberg (Schloßböckelheim)
Dr. Crusius

Strohgelb, blumiger Duft, breiter Gaumen mit kräftiger aber gut eingebundener Säure, saftiger Apfel bis in den langen Nachhall. 91

Felsenberg (Schloßböckelheim)
Dönnhoff

Kräftigeres Strohgelb, Kräuter in der Nase, akzentuiert am Gaumen, ölig, harmonische Frucht zeigt gute Länge. 91

Felsenberg (Schloßböckelheim)
Schäfer-Fröhlich

Strohgelb, etwas rauchig mit Gewürzen in der Nase, süße Frucht mit Orangen und dezenter Kräutrigkeit am Gaumen, angenehme Länge. 89

Weitere Anbaugebiete werden folgen. Hier die Übersicht.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Große Gewächse 2009 von der Nahe

 

Comments are closed.