weinverkostungen.de

Miguel Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve

Miguel Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve Wir probieren jetzt den Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve. Seinen Erzeuger Torres kennt man vor allem als Weingut mit Tradition aus Spanien. Dort baute die Familie schon in 17. Jahrhundert Wein an und expandierte in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Doch 1979 ging Miguel Torres nach Chile, kaufte dort ein kleines Weingut und baute um und modernisierte. Seit Anfang 2010 hat sein gleichnamiger Sohn die Geschäfte übernommen und führt sie im Sinne seines Vaters weiter (wir berichteten). Das Weingut Miguel Torres erzeugt vor allem Rotweine aus Cabernet Sauvignon aber auch dem für Chile typisch gewordenem Carmenere und Merlot. Als Weißweine gibt es hauptsächlich Chardonnay und Sauvignon Blanc. Der Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve ist 7 Monate ich amerikanischem Holz ausgebaut worden.

Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve von Miguel Torres verkostet

Dunkel und dicht Lila ist der Santa Digna Cabernet Sauvignon im Glas. In der Nase machen sich reife und saftige Brombeeren bemerkbar. Leider ist beim Santa Digna der Alkoholgrad von 14% auch etwas zu riechen. In der zweiten Nase sind bei diesem Rotwein von Miguel Torres Cassis und dunkle Kirschen wahrzunehmen. Der Gaumen ist bei einem mittleren Körper weich und rund mit etwas dunkler Schokolade und reifer Fruchtigkeit geprägt. Die Säure ist gar nicht so präsent, aber genug um diesen Cabernet Sauvignon nicht langweilig erscheinen zu lassen. Bei rund 7 Euro im Handel macht dieser Rotwein durchaus Spaß.

Miguel Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve 2009
Chile – Valle Central
Erzeuger: S.V Miguel Torres S.A.
Inhalt: 0,75
Alkohol: 14 %
Jahrgang: 2009
Einkaufspreis: 7,00 €
Verschluss: Schrauber
Quelle: Fachhandel
EAN 8410113005267


.

Tags (Schlagworte): ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Miguel Torres Santa Digna Cabernet Sauvignon Reserve

 

Comments are closed.