weinverkostungen.de

Monastrell

Die Monastrell ist eine rote Rebsorte, die vor allem in Spanien angebaut wird. Anbaugebiete sind dort besonders Jumilla und Yecla. Die Rebsorte Monastrell ermöglicht Weine mit hohem Alkoholgehalt. Sie sind meist sehr dunkel, können lange reifen und sind tanninreich. Monasterell wird neben Spanien ebenso in Australien, Kalifornien sowie Frankreich angebaut (dort unter dem Namen Mourvèdre). Die Rebsorte ist Bestandteil des Châteauneuf-du-Pape und anderer Weine von der südlichen Rhone (z.B. Cobieres). Die Weine aus Monastrell passen häufig gut zu würzigem Essen.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Monastrell

 

Ein Kommentar zu “Monastrell”


  1. Robert Murray
    Samstag, 16. Januar 2010 22:57
    1

    Laudum Barrica 2005 probiert zum Sauerbraten, passte sehr gut. Weich, gute langdauernnde Abgang- ich meine etwas Lakritz vernommen zu haben. Schön…war bestimmt nicht das letzte Flasche bei dem Preis. €5,49