weinverkostungen.de

Mostra Vini del Trentino in Trento

Mostra Vini del Trentino in TrentoVor wenigen Tagen ging die Mostra Vini del Trentino in Trento zu Ende. Diese Ausstellung regionaler Winzer fand zum 76sten mal statt. Zahlreiche Produzenten zeigten begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm im Castello del Buonconsiglio und im Palazzo Roccabruna ihre aktuellen Weine. Wir besuchten bei Regenwetter die Ausstellung der Winzer aus dem Gebiet Trentino und kehren nun mit einigen Tipps und Entdeckungen zurück. Die Weinerzeugung des Gebiets macht in der Menge zwar nur 3% von ganz Italien aus. Neben den Klassikern Teroldigo und Marzemino gibt es hier jedoch noch einige andere Qualitätsspitzen zu entdecken.

Mostra Vini del Trentino in TrentoWie jede gute Veranstaltung wird dieser Bericht mit schmackhaften Schaumweinen begonnen. Trentodoc heißt er im Tentino. Dies ist eine klassische Flaschengärung bei der die Rebsorten Chardonnay und/oder Pinot Noir im Mittelpunkt stehen. Die häufig ertragreiche Pergola wurde vielerorts für den Trentodoc durch die in der Champagne übliche Guyot-Erziehung abgelöst. Um 1900 wurde mit der Erzeugung dieses Schaumweins begonnen. Seitdem erarbeitete sich der Trentodoc den Ruf eines noch ungekürten Königs an der Adige.

Mostra Vini del Trentino in TrentoEinen überraschend positiven Eindruck machte bei der Mostra Vini del Trentino in Trento der Erzeuger Revi. Den Betrieb gibt es seit 1986. Aktuell erzeugt Revi 12.000 Flaschen Trentodoc. Giacomo Malfer (Foto) präsentierte die drei verschiedenen Schaumweine. Der Dosaggio Zero besteht aus 75% Chardonnay und 25% Pinot Nero. Die Farbe ist strohgelb. Die feine Perlage bleibt lange da. Eine frische Frucht prägt diesen Trentodo ohne Dosage. In der Nase wirkt er gar nicht so hefig wie man es häufig bei einem Dosaggio Zero findet. In seiner trockenen Art und frischen Säure kann er als ein hervorragender Appetitanreger genutzt werden.

Mostra Vini del Trentino in TrentoMir machte dieser Dosaggio Zero 2008 einen ungebremsten Appetit darauf, die anderen beiden Trentodoc von Revi zu probieren. Als nächstes folgte der Brut Millesimato 2007. Er hat die selbe Rebsortenzusammensetzung wie der Dosaggio Zero. Die zweite Gärung in der Flasche dauerte hier 30 Monate. Er hat mit 6 Gramm/Liter etwas mehr Restzucker, wirkt jedoch recht trocken. Die ausgewogene Frucht wirkt kräftiger. Als dritten Trentodoc von Revi gab es dann den Brut Rose 2008. Für einen Rose ist er recht hell im Glas. In der Nase sind Himbeeren und Kirschen. Auch der Gaumen ist von einer zarten Frucht geprägt. Alle drei Trentodoc von Revi machen richtig Spaß.

Mostra Vini del Trentino in TrentoVor der historischen Inspiration Champagner erscheint in der Verkostung der Trentodoc gar nicht so klein. Und auch im Trentino gibt es einen breiten Geschmackskorridor in dem für fast jeden Freund der Prickelbrause etwas Passendes dabei ist. Die Trentodoc von Abate Nero sollte man auch mal probieren. Es handelt sich hierbei um einen alteingesessenen Betrieb, der als einer der ersten sich auf die Erzeugung von Schaumwein spezialisiert hatte. Der Trentodoc Brut Domini 2007 schaffte es sogar die begehrten drei Gläser im aktuellen Gambero Rosso zu bekommen. Diese Auszeichnung haben nur 9 Weine aus dem Trentino bekommen. Bezeichnender Weise sind 2/3 dieser Drei-Gläser-Weine Trentodoc.

Mostra Vini del Trentino in TrentoDas Trentino war noch vor einigen Jahrzehnten stark von Rotwein geprägt. Heute gibt es an beiden Seiten des Adige mehr Weißwein. Der deutliche Rückgang von den roten Rebsorten Schiava (Vernatsch) und Enantio in den vergangenen 20 Jahren sind hierfür verantwortlich. Die stärkere Nachfrage nach Trentodoc ist dabei sicherlich ein Phänomen. Die autochthonen Aushängeschilder Teroldego, Marzemino und die weiße Rebsorte Nosiola konnten sich gut behaupten. Der Marzemino legte sogar deutlich zu. Die internationalen Rebsorten Pinot Grigio und Chardonnay erlebten einen wahren Boom. Auch der Müller-Thurgau gewann mächtig an Menge. Der Spätburgunder, den man hier Pinot Nero nennt, bringt zahlreiche schmackhafte Weine ins Glas.

Mostra Vini del Trentino in TrentoGiorgio Brentari zeigte auf der Mostra Vini del Trentino das Sortiment von Borgo dei Posseri. Dieser Erzeuger baut seine Reben auf 20 Hektar in einer Höhe von 450 bist 650 Meter an. Das Weingut liegt in Richtung Venetien gerade noch im Trentiono. Mich begeisterte der Sauvignon Blanc von Borgo dei Posseri. Er trägt den Namen „Furiel“, was zugleich die Bezeichnung des 2 Hektar großen Weinbergs ist, aus dem dieser Wein stammt. Der „Furiel“ ist strohgelb im Glas, hat einen fruchtigen Blütenduft. Am Gaumen ist dieser Sauvignon Blanc saftig und sehr ausgewogen.

Mostra Vini del Trentino in TrentoNatürlich probierte ich auch noch den Pinot Nero „Paradis“ und den Merlot „Rocol“. Der Spätburgunder ist fruchtig mit Beeren in der Nase. In der zweiten Nase hat man den rebsortentypischen weißen Pfeffer. Der Gaumen ist sehr schön rund. Im Nachhall kommt der Pfeffer wieder. Nun darf ich noch den Merlot probieren. Der ist fruchtgeprägt und dabei nicht überladen. Meine Tipps von Borgo dei Posseri sind „Furiel“ und „Paradis“. Alle drei Weine sind als Vigneti delle Dolomiti IGT gekennzeichnet.

Mostra Vini del Trentino in TrentoDie Mostra Vini del Trentiono ist eine sehr lohnenswerte Veranstaltung. Hier kann man einen detaillierten Einblick in dieses Weinbaugebiet erhalten.

Hier geht es zu unserem Fotoalbum zum Besuch im Tentino (wird noch erweitert)


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Mostra Vini del Trentino in Trento

 

Comments are closed.