weinverkostungen.de

Nach Vinexpo-Studie: Deutschland beim Schaumwein Nr. Eins

Nach Vinexpo-Studie: Deutschland beim Schaumwein Nr. Eins Deutschland nicht nur der größte Importeur von Stillwein auf der Welt, sondern liegt auch beim Konsum von Schaumwein nach Menge auf Platz eins. So konsumierten die deutschen Verbraucher im Jahr 2013 erstaunliche 554 Millionen Flaschen Sekt, Champagner, Prosecco, Cava usw. Das ist ein Anstieg von 3 Prozent seit 2009. Im Vorfeld der internationalen Weinfachmesse Vinexpo in Bordeaux erschien eine Studie in Zusammenarbeit mit der IWSR (International Wine and Spirit Research), aus der dies hervorgeht. Basis ist die umfassendste und genaueste Datenbank über den Wein- und Spirituosenhandel. Doch diese Studie enthält auch eine Prognose bis 2017.

Nach dieser Prognose soll der Konsum von Schaumwein in Deutschland in den kommenden Jahren um weitere 9 Prozent zulegen. Durchaus erstaunlich dabei ist, dass der Konsum heimischer Sekte in den vergangenen Jahren um jährlich ca. 1,3% gewachsen ist und dies obwohl die Menge der getrunkenen Weine hierzulande im dem Zeitraum leicht rückläufig war. Bei der IWSR-Studie werden 28 Produktionsländer und 114 Absatzmärkte berücksichtigt. Sie wird seit 12 Jahren von der Vinexpo veröffentlicht und gilt nicht nur als eine wichtige Information für die Weinbranche. Die Weinfachmesse Vinexpo selbst orientiert ihr Konzept ebenso an den festgestellten Veränderungen auf den Wein- und Spirituosenmarkt.

So werden auf der Weinfachmesse Vinexpo Mitte Juni in Bordeaux mehr als 560 Aussteller zum Thema Schaumwein anwesend sein. Auf ca. 1280 Quadratmetern präsentieren namenhafte Champagnerhäuser, Prosecco- und Cavahersteller sowie weitere Sekterzeuger ihre Produkte. Aber auch zahlreiche kleinere Produzenten von Schaumwein kann man auf der Fachmesse für Wein entdecken. Die Vinexpo bietet unter dem Namen „Tasting Flights“ erstmals Bereiche zur freien Verkostung von Trendthemen an. Einer davon beschäftigt sich mit Schaumwein. Dabei stehen 32 Vertreter dieser Kategorie aus unterschiedlicher Herkunft zur freien Verkostung bereit. Die anderen beiden Tasting Flights beschäftigen sich mit Rosé und Süßweinen.

Nach Vinexpo-Studie: Deutschland beim Schaumwein Nr. Eins Die Vinexpo in Bordeaux ist bekannt für ihr Nachtleben. Neben zahlreiche Veranstaltungen einzelner Austeller gibt es von der Messe organisierte Networking-Partys mit dem Titel „The Blend“ im Hangar 14 in Bordeaux. An den Messetagen können Besucher, Aussteller und Journalisten zwischen 22 und 2 Uhr Weine verkosten, Kontakte pflegen oder im Clubbereich tanzen. Neben täglich wechselnden Ländern, die ihre Weine präsentieren, gibt es für alle Schaumweinfans eine Champagnerbar auf der großen Außenterrasse auf der jeden Abend ein anderer Erzeuger präsent ist. Der Hangar 14 befindet sich am Ufer der Garonne in der Altstadt von Bordeaux. Genauso wie die Messe ist er mit der Straßenbahn zu erreichen.

Die internationale Fachmesse für Wein und Spirituosen Vinexpo findet vom 14. Bis 18. Juni in Bordeaux statt. Die offiziellen Abendveranstaltungen The Blend kosten 35 Euro pro Abend (90 Euro für alle vier Abende) im Hangar 14 (173 Quai des Chartrons) in Bordeaux.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Nach Vinexpo-Studie: Deutschland beim Schaumwein Nr. Eins

 

Comments are closed.