weinverkostungen.de

Österreich: Weinexport legte 2009 zu

Nach vorsichtigen Prognosen am Ende des vergangenen Jahres, die davon ausgingen, dass Österreich seinen Weinexport 2009 halten konnte, steht nun fest: Österreich hat zugelegt. So sitieg der Export gegenüber 2008 wertmäßig um 5,3% und mengenmäßig um 16%. Der Umsatz im Weinexport aus Österreich lag 2009 somit bei knapp 119 Mio. Euro. „Diese erfolgreiche Exportentwicklung des österreichischen Weins hält nun bereits seit 10 Jahren an und ist unter den europäischen Weinländern einzigartig.“ freut sich Willi Klinger, Geschäftsführer des Wein-Marketings in Österreich (ÖWM).

Das Ergebnis im Weinexport aus Österreich ist um so erstaunlicher, da der Gesamtexport im Jahr 2009 aufgrund der schlechten Weltkonjunktur um 20% verringert wurde. Positiv wirkten sich beim Weinexport die Entwicklungen auf den Schlüsselmärkten wie Deutschland (Menge +15%, Wert +9%), der Schweiz incl. Lichtenstein (Menge, +27%, Wert +6%), aber auch auf aufstrebenden Exportmärkten wie den Niederlanden (Menge +30%, Wert +27%), Schweden (Menge +51%, Wert +38%) und Japan (Menge +33%, Wert +10%) aus. Minus gab es bei den Exporten in die USA und nach Großbritannien. Zwar ist die USA das drittgrößte Exportland. Es macht jedoch nur 5,8% der Weinexporte aus (Deutschland 59%).


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Österreich: Weinexport legte 2009 zu

 

Comments are closed.