weinverkostungen.de

Vinexpo: Was bringt der Brexit?

Freitag, 9. Juni 2017

wein brexit vinexpoDer Brexit war nicht gerade eine Methode Britannique, also die feine englische Art. Seit der Abstimmung fliegen die Fetzen zwischen EU und Großbritannien. Zu feiern gibt es auf der Insel nach dem Entschluss auch nicht viel. Evtl. wird die heimische Schaumweinindustrie die Korken knallen lassen. Aber selbst dies ist nicht klar. Der um ca. 20 Prozent veränderte Wechselkurs zwischen Pfund und Euro hat bislang zu einigen sehr seltsamen Auswirkungen geführt. Und dies nicht nur auf dem heimischen Markt. Großbritannien ist weltweit der zweitgrößte Weinimporteur. Zudem hat das Empire erhebliche historische Leistungen in der Organisierung der Weinproduktion und -distribution von und in Europa bis gar nach Indien. Und es hat heute noch eine sehr bedeutende Stellung im Bereich Re-Export. [mehr…]

Chardonnay-Weinrallye: Die Zusammenfassung

Sonntag, 4. Juni 2017

weinrallye international chardonnay dayGanz ehrlich, ich bin positiv überrascht. Wie immer zählt nicht nur die Quantität der Beiträge bei einer Weinrallye. Aber auch diese war aus meiner Sicht sehr gut. Ich hatte keine Zeit um persönlich noch mal Weinfreunde anzusprechen. Und so speist sich die Teilnahme aus wirklich interessierten Menschen an der Weinrallye und am Chardonnay. Und auch die Beiträge an sich finde ich hervorragend. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut. Sicherlich war das Thema breit gewählt. Und gerade weil der Chardonnay in so vieler Munde, Gläser und Flaschen ist, war vielfach eine grundsätzliche Einordnung der Rebsorte erforderlich. Das liest sich so in vielen Beiträgen. [mehr…]

Vinexpo-Studie: Vorhersagen für den Weinmarkt 2020

Sonntag, 28. Mai 2017

vinexpo studie weinmarkt 2020Anlässlich zur Vinexpo in Bordeaux erscheint alle zwei Jahre eine Studie zur Entwicklung des Weinmarktes. Besonders interessant daran ist, dass nicht nur die vergangenen Jahre nachgezeichnet werden, sondern viel mehr die Zukunft prognostiziert wird. Danach wird der europäische Weinmarkt weiterhin zwar verlangsamt von 2016 bis 2020 um 2,3 Prozent schrumpfen. Alle anderen Kontinente werden hingegen zulegen. Ein besonders starkes Wachstum wird es im Bereich Asien-Pazifik geben. Hier prognostiziert die Studie der Vinexpo ein Wachstum von 12,7 Prozent. [mehr…]

Weinrallye #110: Alain Geoffroy Chablis Premier Cru Beauroy

Freitag, 26. Mai 2017

alain geoffroy chablis premier cru beauroyDiese Weinrallye ist noch nicht zu Ende. Und da mich mein erster Kandidat aus Argentinien zwar satt aber nicht zufrieden gemacht hat, probiere ich es noch einmal mit einem Chardonnay aus dem Burgund. Also Kandidat Nummer zwei: Alain Geoffroy Chablis Premier Cru Beauroy. Das sind gleich zweimal Roy im Namen. Muss ja gut sein. Das dachte ich mir jedenfalls als ich diesen Wein kaufte. Das Weingut Alain Geoffroy ist seit 1850 in Familienhand und bewirtschaftet heute 45 Hektar. Aufsteigend ab einem Petit Chablis, vier Premier Cru, hat man auch einen Grand Cru in der Lage Les Clos. [mehr…]

Weinrallye #110: Terrazas Altos del Plata Chardonnay

Freitag, 26. Mai 2017

terrazas altos del plata chardonnay Es ist wieder Weinrallye. Diese Runde ist von mir selbst ausgerufen worden. Ihr Thema ist Chardonnay. Der ChardonnayDay ging gestern rund um die Welt und so habe ich auch einige Eindrücke mitgenommen. Nun habe ich den Chardonnay Altos del Plata von Terrazas im Glas. Okay der Jahrgang 2013 ist bei diesem Wein nicht mehr der Neuste. Da ist inzwischen von diesem Erzeuger 2015 am Markt. Trotzdem: Diese Rebsorte kann das eigentlich ganz gut verkraften. Bei Terrazas ist der Chardonnay nicht wirklich der Fokus. Alles konzentriert sich hier auf den Malbec. Der Chardonnay ist zwar hierzulande häufig als die weiße Rebsorte aus Argentinien schlechthin bekannt. Jedoch ist mengenmäßig vielmehr der aus dem Sherry bekannte Pedro Ximenez stärker (auch kurz PX genannt). Vor ca. 20 Jahren war dies mit einem Anteil von 20% die wichtigste Rebsorte überhaupt in Argentinien. Seitdem haben die roten Sorten aber sehr stark zugelegt. Vor allem der Malbec. [mehr…]

Exekutivkomitee Hauptsache Wein: Tief im Westen…

Dienstag, 23. Mai 2017

hauptsache wein bochum… wo die Sonne verstaubt. Ist es besser. Also in Bochum und auch Hattingen. Mit etwas Regen und klarer Sonne. Hier traf sich vorgestern das Exekutivkomitee der Gruppe Hauptsache Wein. Ungefähr 50 aus 10.000. Zwei Tage mit vielen Begegnungen. Einige der Teilnehmer kenne ich real schon über 10 Jahre. Andere kenne ich digital genauso lange, habe die aber noch nie zuvor gesehen. Das zweitägige Treffen wurde von der Weingruppe Porto Bocho sehr gut organisiert. Euch vielen Dank! Es folgt eine Chronologie der Ereignisse in drei Akten. [mehr…]