weinverkostungen.de

Recycling in Neuseeland

Sachen gibt’s, die gibt’s nicht. Wie die Zeitschrift Vinum in ihrer Mai-Ausgabe berichtete, gibt es in Neuseeland eine neue Form des Glasrecyclings. Dort ist die klassische Wiederverwertung von Glas über die Einschmelzung sehr teuer. So wird nun das Altglas zu Sand zermahlen und unter den Rebenstöcken verteilt. Dadurch soll der Wein positiv beeinflusst werden. Dies soll nicht etwa die Zusammensetzung der Erde verbessern, sondern durch die Reflektion der Sonnenstrahlen am Boden, will man die Reife beschleunigen. Da fragt man sich, welche Fußbekleidung die Erntehelfer in Neuseeland anziehen, wenn da überall Scherben herumliegen.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Recycling in Neuseeland

 

Comments are closed.