weinverkostungen.de

Rheinhessen Connection in Köln

Foto: Thomas GüntherHeute traf sich die “Rheinhessen Connection” im Sterns Eventsalon in Köln. 29 Winzer aus Rheinhessen präsentierten ihre Weine des Jahrgangs 2007. Bei einer Verkostung konnte man sich von der Vielfalt dieses Anbaugebietes überzeugen. So gab es Weine von Winzern zu verkosten, die sich auf den Riesling konzentrieren. Ebenso wurden viele rote Rebsorten zur Verkostung gereicht. Beim Weingut Michael Teschke wurden die beiden Rieslinge aus der Verksotungsliste kurzerhand zu Hause gelassen. Stattdessen überzeugte der Winzer eindrücklich von der Vielfältigkeit des Sylvaners. Von den vier gereichten Sylvanern konnte besonders die Würze des 2007er QbA trocken “von der Dünnbach” und die Frucht des 2006er QbA trocken Selection Rheinhessen überzeugen.

Foto: Thomas GüntherEs gab aber auch viele sehr schmackhafte Rieslinge zu probieren. Besonders soll hier auf den 2007er Fusion II vom Weingut Hofmann hingewiesen sein. Dies war unbestreitbar der beste Tafelwein, der in Köln gereicht wurde. Er darf nach deutschem Weinrecht nur als Tafelwein vermarktet werden, da er aus Trauben aus Rheinhessen und von der Saar besteht. Die Trauben stammen vom Weingut Willems (Saar) und Weingut Hofmann (Rheinhessen). Der Fusion II vereint die Mineralität des der Saar mit den Vorzügen von Weinen aus Rheinhessen.

Foto: Thomas GüntherAuch von zwei anderen Connections waren Winzer vertreten gewesen. Von den Machern des “Simply Wine” waren das Weingut Hedesheimer Hof, das Weingut Steitz und das oben schon erwähnte Weingut Hofmann vor Ort. “Massage in a Bottle” war vertreten durch das Weingut Pfannenbecker, das Weingut Seehof, das Weingut Winter und das Weingut Villa Bänder. Vom vierten Weingut ist der 2007er Riesling trocken aus der bei Flohnheim gelegenen Lage “La Roche” hervorzuheben. Das Weingut P. J. Valckenberg hatte besonders erwähnenswerte 2007er Rieslinge aus der Lage “Wormser Liebfrauenstift Kirchenstück” im Gepäck. Das Weingut Pfannebecker konnte mit dem Riesling S trocken aus der Lage Hochberg begeistern.


.

Tags (Schlagworte): , , , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Rheinhessen Connection in Köln

 

2 Kommentare zu “Rheinhessen Connection in Köln”


  1. Anne Webert
    Freitag, 30. Mai 2008 12:26
    1

    Auch in München hat man die Möglichkeit, diese Weine zu verkosten und die Winzer kennen zu lernen:
    Montag, den 2. Juni 2008
    15 Uhr bis 18 Uhr Fachpublikum
    18 bis 20 Uhr Weinliebhaber
    Künstlerhaus am Lenbachplatz 8, München


  2. weinverkostungen.de
    Sonntag, 1. Juni 2008 15:21
    2

    Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass die Veranstaltung auch in Hamburg am 26.5. stattgefunden hat.

    Viele Grüße auch nach München und viel Spass
    Thomas Günther