weinverkostungen.de

Sabine Ernest-Hahn: Wein in der Gastronomie

Sabine Ernest-Hahn: Wein in der GastronomieWein in der Gastronomie ist ein sehr kompliziertes Thema. Zudem ist das Weinangebot in einigen gastronomischen Betrieben enorm verbesserungswürdig. Hier ist nicht die Spitzengastronomie gemeint, sondern die breite Masse der Läden in denen man essen kann. Schon an den Getränkekarten ist dies häufig abzulesen. Wein wird da eher am Rande behandelt. Es gibt Getränkekarten wo neben drei Sorten Bier, Saft, Wasser und einer Reihe Softdrinks lediglich zwei Weine zur Verfügung stehen. Diese sind dann idealer weise als Weißwein und Rotwein tituliert. Nicht dass es schlecht sein muss, seine Auswahl so zu begrenzen. In der Regel bekommt man aber, wenn man dies bestellt ein Glas mit einer Flüssigkeit in der gewählten Farbe, die man nicht als Wein bezeichnen kann.

Woran mag dies liegen? Ganz wesentlich ist der Unverstand des Gastronomen bezüglich Wein. Zumindest wird das Thema Wein als sehr geringwertig betrachtet. Eine Beschäftigung mit Wein kann auch als Kostenfaktor gesehen werden. Eine umfangreichere Weinkarte oder gute Weine können aus Sicht des Gastronomen als zu teuer betrachtet werden. Dabei lässt sich nach Auffassung von Sabine Ernest-Hahn durch eine gute Weinauswahl der Gewinn steigern. Und dies nicht nur direkt durch zufriedene Kunden, sondern auch indirekt. Einige Weine sind nämlich Umsatzbremsen, weil sie satt machen. Andere Weine hingegen regen den Appetit an und sorgen so für mehr Gewinn beim Gastronomen. Wenn der Gast zudem zufrieden ist, kommt er auch gerne wieder.

Zielgruppe von Wein in der Gastronomie

Das Buch “Wein in der Gastronomie” von Sabine Ernest-Hahn richtet sich an ein breit gestreutes Publikum derer, die in gastronomischen Betrieben tätig sind. Für ganz unterschiedliche Betriebe werden viele Handreichungen und Tipps gegeben, wie ein optimales Weinangebot erstellt werden kann. Auch Themen wie Warenkunde, Lagerhaltung und Kalkulation werden behandelt. Somit wird mit diesem Buch dem Gastronomen eine sinnvolle Lektüre an die Hand gegeben, mit der er die Situation des eigenen Betriebes analysieren und überarbeiten kann.

Angefangen von den Wein-Basics bis zu den Kombinationsmöglichkeiten und Wechselwirkungen von Essen und Wein wird kaum ein Bereich ausgelassen. Dieses Buch sollte einen aufstrebenden Gastronom interessieren. “Wein in der Gastronomie” von Sabine Ernest-Hahn bietet die besten Voraussetzungen die Wein-Situation in Restaurants, Imbissen, beim Italiener um die Ecke bis hin zur gehobenen Gastronomie zu verbessern. Mit den Informationen in diesem Buch kann nicht nur das Weinangebot optimiert werden, sondern der gesamte gastronomische Betrieb zu größerem Erfolg gebracht werden.

Sabine Ernest-Hahn: Wein in der Gastronomie – Ertrag steigern und Profil gewinnen, Matthaes Verlag Stuttgart 2005, 224 Seiten, 29 Euro


.

Tags (Schlagworte): , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Sabine Ernest-Hahn: Wein in der Gastronomie

 

Comments are closed.