weinverkostungen.de

Silvaner Koch-Merin? für Europa

Namenswitze sind eigentlich selten gut. Meist werden sie gemacht, wenn eine bestimmte inhaltliche Leere vorhanden ist. Wenn man also mit einer Person nicht viel anfangen kann, muss ihr Name für recht viel Unfug herhalten. Bislang haben wir bei weinverkostungen.de auf jegliche Namensspiele verzichtet (sogar die Ankündigung so etwas nicht zu machen führte bei Lesern schon zu Verstimmungen). Ebenso sind nie Wahlwerbungen oder politische Positionierungen gemacht worden. Dies wird im Fall Silvaner Koch-Merin auch weiter so bleiben.

Jeder kennt die junge große blonde Kandidatin der FDP. Derzeit ist Silvaner Koch-Merin flächendeckend im gesammten Bundesgebiet plakatiert. Und da sie so ähnlich wie eine Rebsorte aus Franken heißt (eigentlich Slivana), gibt es seit einiger Zeit eine Menge Ulk im Internet. So haben zwei EU-Kandidaten der CDU aus Baden eine Silvaner-Webseite gestaltet. Diese ist auf Silvaner Koch-Merin gemünzt und trägt den Titel Silvaner für Europa. Ganz niedrigschwellig ist diese Seite lustig. So wird Silvaner dort als “blass-gelb”, “etwas vollmundig” und “leicht im Gehalt” beschrieben.

Jenseits dieser Kritik müsste Silvaner Koch-Merin die Namensabänderung jedoch vertragen können. So nennt sie ihren Blogs bei der Zeitschrift focus doch vollkommen unlustiger Weise “eurofighter”. Dort scheint dann mal so richtig interaktive Politik stattzufinden. Ganze zwei Kommentare gibt es im “eurofighter” innerhalb des letzten Monats. Da finden sich bei der Silvaner-für-Europa-Seite doch wesentlich mehr interessierte Leser. Bei Twitter ist diese Seite jedenfalls seit einigen Tagen ein großes Thema.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Silvaner Koch-Merin? für Europa

 

2 Kommentare zu “Silvaner Koch-Merin? für Europa”


  1. Alexander von Halem
    Freitag, 15. Mai 2009 21:45
    1

    Ja, de machen schon gute Werbung für unsere Silvana Koch-Mehrin, diese beiden geschniegelten Jungs mit ihren blauen / türkisen Krawatten. Die Idee war nicht schlecht. Die Wirkung?


  2. weinverkostungen.de
    Freitag, 15. Mai 2009 22:09
    2

    Bei mir hatte es die Wirkung, dass ich lachen musste. Ich werde jedoch keinen der beteiligten KandidatInnen oder Parteien deswegen mehr oder weniger wählen, als ich dazu bereit war, bevor ich dies gesehen habe.