weinverkostungen.de

Sonsierra Tempranillo Rioja Alta

Sonsierra Tempranillo Rioja AltaDer Sonsierra Tempranillo Rioja Alta mit dem Jahrgang 2008 ist der zweite Test, ob die Weinempfehlungen des Supermarktweinführers von Cordula Eich für mich nachvollziehbar sind. Der erste Test ist mit dem Oberon Spätburgunder trocken aus Baden deutlich gescheitert. Trotzdem steht nun der Sonsierra Tempranillo zur Verkostung an. Durchaus interessant an Weinbeschriftungen scheint mir die Formulierung “paßt zu allen Gelegenheiten”. Das ist sicherlich gewagt.

Der Sonsierra Tempranillo Rioja Alta bringt eine dunkle Farbe mit violettem Rand ins Glas. In der Nase Minze und billiges Holz. Der Gaumen erscheint mir dünn und leicht brandig (alá Mariacron). Der Nachall des Sonsierra Tempranillo bzw. Nachschlag (seltsam, dass ich hier an so gewalttätige Begriffe denke) wird so eingespart, als wenn man nicht lieb und artig warl. Hier ist das bestimmt auch besser so. Die Geschmacksnerven sind bereits genug gefoltert. Und so geht der Probeschluck des Sonsierra Tempranillo Rioja Alta genausi leicht aus dem Mund heraus, wie es schwer war ihn da hinein zu bekommen. Der Wein versagt aus meiner Sicht und ich frage mich, was ich von einem Weinführer halten soll, dessen Empfehlungen mir einfach nicht schmecken. Einen dritten Versuch werde ich jedenfalls nicht unternehmen.

Sonsierra Tempranillo Rioja Alta
Spanien – Rioja
Erzeuger: Bodegas Sonsierra & Coop.
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13 %
Jahrgang: 2008
Einkaufspreis: 4,50 €
Verschluss: Popbunter Kunststoffkorken
Quelle: Supermarkt


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Sonsierra Tempranillo Rioja Alta

 

Comments are closed.