weinverkostungen.de

Burgund: 150. Weinversteigerung des Hospices de Beaune

Montag, 22. November 2010

Burgund: 150. Weinversteigerung des Hospices de BeauneAm 21. November fand die 150. Weinversteigerung des Hospices de Beaune im französischen Burgund statt. Dabei wurde Wein für insgesamt 5,132,075 Euro Wein verkauft. Erfreut verkündet das Hospices de Beaune zum Jubiläum eine Preissteigerung pro Menge bei den Rotweinen um 13% und bei den Weißweinen um 16% zum Vorjahr. Zwar wurden im 2009 auch schon rund 5 Millionen Euro erwirtschaftet, aber es handelte sich mit über 800 Fässern um eine wesentlich größere Menge (knapp 650 in 2010). Die Bieter auf der 150. Versteigerung des kamen aus über 15 Ländern ins Burgund. Das Handelshaus Bichot war wieder einmal der größte Kunde und kaufte fast 90 Eichenfässer (228 Liter) aus mehr als 25 verschiedenen Jahrgängen. [mehr…]

Hospices de Beaune Volnay-Santenots 1991

Montag, 1. November 2010

Hospices de Beaune Volnay-Santenots 1991Es gibt wieder ein mal einen alten Wein. Der Volnay-Santenots vom Hospices de Beaune stammt aus dem Jahr 1991. Etwas verwirrend ist die Bezeichnung Volnay-Santenots. So wird diese Rebfläche eigentlich der Gemeinde Meursault zugerechnet und nicht dem angrenzenden Volnay. Der weiße Wein aus diesem Bereich wird als Meursault Santenots vermarktet und besteht aus Chardonnay. Der Pinot Noir mit der Bezeichnung Volnay-Santenots (Primier Cru) erzielt zudem recht sicher höhere Preise als Rotweine, die lediglich als Volnay bezeichnet sind. Ein guter Volnay-Santenots schafft auch durchaus 20 Jahre in der Flasche. Also gute Voraussetzungen für diesen Pinot Noir vom Hospices de Beaune aus dem Jahr 1991. [mehr…]