weinverkostungen.de

Globales Ranking Einzelhandel

Mittwoch, 16. Januar 2008

Ganz frisch ist ein globales Rankig von Einzelhandelsunternehmen erschienen. Dabei sind deutsche Unternehmen gleich fünf Mal in der weltweiten Top 20 aufgetaucht. Hier haben sich besonders langjährige und über große Zeiträume gewachsene Einzelhändler durchgesetzt. Die Metro AG kommt global auf den Platz 5 der Einzelhändler. Auf Platz 10 ist die Schwarzgruppe (Lidl, Kaufland …) gekommen. Dicht gefolgt auf Platz 11 ist Aldi. Die REWE AG (Platz 14) und die EDEKA AG (Platz 17) sind ebenso in der weltweiten Top 20. Alle 5 Unternehmen sind auch in der europäischen Top 10 vertreten.

In der Liste der globalen Newcommer ist kein einziges deutsches Einzelhandelsunternehmen vorhanden. Hier spielen China und Russland wichtige Rollen. Ebenso sind aber auch einige Unternehmen aus den USA und Canada vertreten. Auch Einzelhändler aus anderen europäischen Ländern tauchen in dieser Liste auf. Dies spiegelt die Situation im deutschen Einzelhandel wieder, die weder von Neugründungen noch von Innovation geprägt ist. Vielmehr ist das Leitbild Konzentration. Die Aufkäufe von REWE, das Zusammengehen von Plus und Norma und auch der (zwar gescheiterte) Übernahmeversuch des Bio-Supermarktes Basic durch die Schwarzgruppe sind hier Beispiele. Unter den Top 50 der global am schnellsten gewachsenen Einzelhändlern (zwischen 2001 und 2006) findet sich jedoch ein deutsches Unternehmen: Die Drogeriekette Rossmann. Sie kommt beim Wachstum weltweit auf Platz 17 und legte der Studie zufolge um knapp 27% innerhalb des gemessenen Zeitraums zu. Hier gibt es alles ausführlich zum Nachlesen.

Internationales Weinblog-Ranking

Donnerstag, 22. November 2007

Rank /Wine Blog / Rating
1 / Vinography ……… 100.0
2 / Winelibrary ……… 99.2
3 / Fermentation …… 98.3
4 / Stormhoek ………… 98.1
5 / The Wine Collector 97.2
6 / El Bloggo Torcido 96.7
7 / The Pour ………… 96.2
8 / Winzerblog ……… 95.8
9 / Winecast ………… 94.8
10 / My Wine Education 93.9
11 / Catavino ………… 93.7
12 / Wine Camp ……… 92.5
13 / AlaWine.com …… 92.1
14 / Grape Radio …… 91.6
15 / Dr. Vino ………… 90.6
16 / Lenndevours …… 90.5
17 / Weinverkostungen 90.0
18 / Celebrate Wine … 89.5
19 / Bainbridge On Wine 89.5
20 / Spittoon ………… 87.8

AlaWine.com veröffentlichte vor wenigen Tagen eine neue Liste der internationalen Weinblogs. Dabei haben es gleich zwei deutschsprachige Blogs in die Top 20 geschafft. Das ist für Blogs in einer Sprache, die global weit hinter Englisch oder Spanisch rangiert, ein sehr gutes Ergebnis. Das sind immerhin 10%. Von den spanisch- oder französischsprachigen Weinblogs hat es keiner in die Top 20 geschafft.

Fasst alle in der Top 20 vertretenen Weinblogs waren mir zuvor bekannt und als lesenswert eingestuft gewesen. Dem Rating kann zu gute gehalten werden, dass mehrere Parameter zur Bestimmung des Punktewertes einbezogen werden. Dadurch werden die Positionen genauer. Zudem hat das den Vorteil, dass durch die Unbekanntheit der Berechnungsgrundlage die Rangliste nur schwer angreifbar ist.

Wine blog ratings are standardized composite logarithmic scores based on multiple relative link popularity rankings from three top search engines and Technorati, as well as Google page rank scores. As such, they are general quantitative ratings of popularity and do not measure quality of content or frequency of updates, which can be better determined by visiting The Wine Blogs Tasting Room.

Nachteile liegen darin, dass die Updates immer sehr lange dauern und nicht alle großen Blogs berücksichtigt werden. So fehlt von den bekannteren deutschsprachigen Blogs z.B. der Drinktank. Für mein Empfinden sind jedoch kaum Blogs oben mit dabei, die dies nicht verdient hätten. Allerdings ist die sehr kuriose Liste der nicht-englischsprachigen Weinblogs seit Anfang März diesen Jahres nicht mehr aktualisiert worden. Wenn man jedoch die internationale Liste filtert, kommt man zu einem spannenden Ergebnis.

Topliste Gastronomie

Sonntag, 4. November 2007

Toplisten über Weinblogs gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Auch in der Verbindung mit Essen ist so etwas umfangreich vorhanden. Und alle kommen zu einem anderen Ergebnis. Thomas Lippert vom Winzerblog schreibt nun über diese Topliste von Wikio. In die Top 300 aller Blogs haben es nur drei Gastronomie-Blogs geschafft. Zuoberst Chili und Ciabatta auf Platz 182 (Stand November 2007). Die Topliste leuchtet mir im Zustandekommen und im Ergebnis nicht vollkommen ein. So sind sehr wichtige und besucherstarke Blogs auf hinteren Plätzen.

“Das Gewicht eines Links hängt vom Ranking des verlinkenden Blogs ab. Bei unserem Algorithmus hat ein Link, der von einem Blog im Top-Rankig ausgeht, mehr Gewicht als eine Link von einem schlechter gewerteten Blog.”

Das heißt, man hat schon vor der Listung ein Gewicht. Es wird also schon bevor ein Urteil gefällt wird, ein Urteil gefällt und zur Auswertung herangezogen. Seltsam. Also ich schätze Wikio ja aus einem ganz anderen Grund als einer blöden Topliste: Die Seite umfasst derzeit viele mehr oder weniger qualitativ hochwertige Seiten und man hat relativ gute Suchergebnisse in Blogs und Newsseiten. Das merken auch zunehmend Besucher und nutzen dies. Hoffentlich versanden die nicht im Spam (von Inhalten und Links) wie so manche Suchmaschine.

Na, auf jeden gibts Fall was neues: Voting im winzerblog. Beim letzten Voting gabs noch intensive Kritik. Fast schon eine Schlammschlacht war ausgebrochen. Sicher, das ist auch eine unseriöse Seite gewesen. Und wenn man sich den Stand dort heute anschaut, spiegelt sich das auch zum Teil im Ranking wieder.

Topliste der Weinblogs

Montag, 14. Mai 2007

Die Weinblogszene wächst beständig. Dabei werden auch teilweise ganz neue Konzepte entwickelt. Eines ist bei dieser Entwicklung absehbar: Es wird zunehmend unübersichtlicher. Da hat sich der Journalist Mario Scheuermann vom drinktank gedacht, machen wir doch mal eine Topliste der deutschsprachigen Weinblogs. Und prompt landet er selbst auf Platz 1. Der zweite Platz unter den Weinblogs geht an den winzerblog, der auch schon darüber schrieb. weinverkostungen.de kommt in dieser Liste auf den ehrenwerten Platz 4. Grundlage bilden die Daten von Technorati. Diese geben an, wie viele andere Blogs auf den jeweiligen Blog hinweisen.

Nun ist das Erstellen einer Topliste ein sehr kompliziertes Unterfangen. Ein Problem der Daten bei Technorati ist, dass diese nicht berücksichtigen, wie themenrelevant oder wichtig der Blog ist, der verlinkt. Auch die Qualität spielt keine Rolle. Was nutzt z.B. ein Link von Camsexgirl’s Blog auf einen Weinblog? Zumal wenn dieser Blog eigentlich eine Baustelle ist und nur zwei Einträge hat. Andere Methoden der Erfolgsmessung sind Google’s Pagerank, der Alexa-Rank, die Anzahl der Besucher eines Blogs und die Anzahl der aktiven Besucher (z.B. über Kommentare).

My Popularity (by popuri.us)Beim Pagerank gibt es drei deutsche Weinblogs, die die derzeit höchste existierende Zahl von 5 haben (weinverkostungen.de ist einer dieser drei Blogs). Dieser Pagerank bezieht vor allem auch die Verlinkung von statischen Seiten ein. Darüber hinaus berücksichtigt er, wie stark die Seite ist, die verlinkt. An vielen Stellen wurde er aber schon (sehr zu recht) wegen zu geringer Aussagekraft kritisiert.

Der Alexa-Rank hingegen misst die Besucher einer Seite. Da ist weinverkostungen.de derzeit so bei Platz 120.000 bis 130.000 weltweit. Bei den deutschen Seiten ist das ein Traffic-Rank von ca. 6.000 (wohl bemerkt aller deutschen Seiten, nicht nur der Blogs). Der Alexa-Rank hat jedoch einen großen Nachteil. Bei Seiten in Subdomains (z.B. bei blogg.de) rechnet er einfach den Traffic komplett zusammen. Außerdem ist er etwas in Richtung englischsprachiger Seiten verzerrt. Das hilft also in dem Fall nicht wirklich weiter.

Relativ gut hingegen sind Tools die Besucherzahlen messen. Ein Problem dabei ist, dass viele dieser Tools Robots (also die Spider von Suchmaschinen) als Besucher mitzählen. Wenn man sich dann bei Toplisten anmeldet, stellt man fest, dass real nur ein Bruchteil der vorher angezeigten Besucher tatsächlich vorhanden ist. Diese Robots werden da nämlich gnadenlos rausgefiltert. Ein Computer, der auf einer Seite schaut, was es dort neues gibt, ist ja tatsächlich auch kein Besucher.

Letztendlich läuft aber alles bei einer Bestenliste darauf hinaus, was als Erfolg definiert wird. Mancher Blogger hat evtl. auch nur das Bedürfnis sich mit einigen Freunden über Wein auszutauschen. Dies kann sehr erfolgreich sein, ohne auch nur in einem der oben genannten Kriterien gut zu sein. Schließlich ist Bloggen ja kein Wettkampf, sondern ist etwas, was Spaß macht.

Hier noch die ganze Liste der Weinblogs von Mario Scheuermann:

[Nachtrag Juli 2009: Diese Liste ist absolut veraltet. Die damalige Berechnungsgrundlage technorati funktioniert auch nicht mehr fehlerfrei]

01 Drink Tank

02 Winzerblog

03 Wolfis Wein-Worte

04 Weinverkostungen.de

05 MeinWeinkeller.ch

06 Riesling Blog

07 Der Weinschreiber

08 Bernhard Fiedlers We(in)blog

09 Welt Weinwelten

10 Planet Bordeaux

11 Der Winzerblog aus dem Weinviertel

12 Viva-Vino Biowein Blog

13 Kaulwein-Weblog

14 Weinwelt von Michael

15 Weinwahrheit

16 Weincasting

17 Lieber Wein

18 Mikes Wine

19 Mein Weintagebuch

20 Beste Bioweine