weinverkostungen.de

Neethlingshof Sauvignon Blanc

Montag, 3. Mai 2010

Für die Rebsorte Sauvignon Blanc gibt es weltweit einige gute Herkünfte. Südafrika ist eine von diesen. Dort produziert das Weingut Neethlingshof im Gebiet Stellenbosch seit 1692 – gegründet von deutschen Auswanderern – vor allem rote Weine wie Pinotage, Shiraz oder Cabernet Sauvignon. Aber auch ein Sauvignon Blanc darf nicht fehlen. Neuerlich hat man die Etiketten bei Neethlingshof deutlich geliftet und modernisiert. Das scheint derzeit eine Unmode zu sein, vor allem in weiß gehaltene Etiketten zu verwenden, die nur noch wenig die Tradition von Weingütern vermitteln.

Der Sauvignon Blanc von Neethlingshof zeigt sich in einem hellen Strohgelb im Glas. Es sind extrem duftige Stachelbeere in der Nase. Weiterhin kann man bei diesem Sauvignon Blanc aus Stellenbosch etwas weißen Pfeffer und vegitable Noten im Hintergrund riechen. Überraschend säurearm präsentiert sich dieser Weißwein von Neethlingshof am Gaumen mit nussigen und brotigen Noten. Diese wirken im Verlauf etwas honigartig. Der Nachhall dieses Sauvignon Blanc ist jedoch etwas kurz für einen Wein, der bei 10 Euro im Fachhandel vermarktet wird.

Neethlingshof Sauvignon Blanc
Südafrika – Stellenbosch
Erzeuger: Neethlingshof
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13,5 %
Jahrgang: 2009
Einkaufspreis: 10,00 €
Verschluss: Schraubverschluss
Quelle: Fachhandel

Warwick Sauvignon Blanc Professor Black

Freitag, 12. September 2008

Nach den ganzen deutschen Rieslingen gibt es nun wieder mal einen weißen Wein aus Übersee. Es handelt sich um den Warwick Sauvignon Blanc Professor Black. Dieser Wein kommt aus Südafrika wo mit der Rebsorte Sauvignon Blanc häufig rassige Weine erzeugt werden. In der oberen Preisklasse findet man jedoch auch sehr fein strukturierte Weißweine. Der zur Verkostung stehende Wein stammt aus 2007. Der Name Professor Black soll an den Pfirsich-Züchter erinnern, der diese Frucht in Südafrika kultivierte. Die Rebstöcke dieses Sauvignon Blanc von Warwick stehen auf einer ehemaligen Orangenplantage.

Der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black ist im Glas sehr hell. Die Nase ist sehr typisch undlässt sofort auf einen spritzigen Vertreter dieser Rebsorte schließen. Jedoch ist der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black im Mund erstaunlich weich. Dies Säure steht gar nicht im Vordergrund. Vielmehr sind da sehr runde Früchte wahrzunehmen. Im Vordergrund steht eine ansprechende Orange. Man kann auch etwas junge Feige schmecken. Im Nachhall ist eine fein-kräutrige Würze. Der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black spielt in der oberen Kategorie der Weine mit dieser Rebsorte aus Südafrika mit und ist ganz empfehlenswert.

Warwick Sauvignon Blanc Professor Black
Südafrika – Stellenbosch
Erzeuger: Warwick
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13,5 %
Jahrgang: 2007
Einkaufspreis: 12,00 €
Verschluss: Schraubverschluss
Quelle: Fachhandel

Two Oceans Rose Shiraz

Samstag, 23. Februar 2008

Two Oceans gibt es in drei Ausführungen. Als Rotwein, Weißwein und als Rose. Der Rote besteht aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Für den Weissen wird Sauvignon Blanc verwendet. Der Two Oceans Rose Shiraz hat eine recht dunkle Farbe. Dieser Wein riecht fruchtig. Am Gaumen ist er kräftig aber harmonisch. Er hat ein fruchtig-beeriges Aroma. Der Wein kann auch zu kräftigen Gerichten genossen werden. Two Oceans ist jetzt auch auf Schraubverschlüsse umgestellt.

Two Oceans Rose Shiraz
Südafrika – Stellenbosch
Erzeuger: The Bergkelder LTD
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12%
Jahrgang: 2007
Einkaufspreis: 5,00 €
Verschluss: Schraubverschluss
Quelle: Fachhandel

Kanonkop Kadette

Montag, 11. Februar 2008

Kanonkop ist für wuchtig-intensive Rotweine bekannt. Besonders für hervorragende Weine der Rebsorte Pinotage ist das Weingut aus Stellenbosch bekannt. Der Kadette ist einer der preisgünstigeren Weine von Kanonkop. In ihm sind die Rebsorten Pinotage, Cabernet Sauvignon und Merlot verwendet. Der Wein ist sehr dunkel im Glas. Pinotage hat häufig die Angewohnheit ins unharmonische wuchtig zu sein dies ist hier nicht zu spüren. Trotzdem der Kadette von Kononkop als kräftiger Wein klassifiziert werden kann, wartet er mit etwas fruchtigen Harmonien auf. Diese erinnern an rote Beeren. Sogar Bordeaux scheint in der Nähe dieses Weins zu liegen. Der Kanonkop Kadette ist auch aufgrund seines Säuregerüsts gut lagerfähig.

Kadette
Südafrika – Stellenbosch
Erzeuger: Kanonkop
Inhalt: 0,75
Alkohol: 14%
Jahrgang: 2005
Einkaufspreis: 10,00 €
Verschluss: Naturkorken
Quelle: Fachhandel