weinverkostungen.de

Tawny Katean und die verkauften Peaks

Die Trend-Suche von Google und die Abfrage von weinverkostungen.de hat bislang einige Reaktionen erzeugt. Ganze vier Weinblogs reagierten darauf. Zuletzt war es der Portblog von Gerd Gerhard. Dabei stellte er fest, dass die Suche nach Portwein bei Google-Trends nicht viel ergibt. Der Grund ist, dass deutsche Begriffe noch nicht sehr intensiv erfasst sind. Nun suchte ich nach Ersatzbegriffen. Porto geht nicht wegen dem Fußballverein. LBV für “Late Bottled Vintage” brachte kein Ergebnis. Das hätte ja auch den Landesbund für Vogelschutz meinen können. Mit Oporto ist es ähnlich. Dann kam der Geistesblitz: Tawny! Das muss es sein. Doch wenn man sich die Peaks anschaut, kommt man zu der Erkenntnis, dass dies auch ein Schuss in den Ofen ist. Es solle ja um Portwein gehen und nicht darum, dass Tawny Katean irgendwas mit Drogen zu tun hatte oder dass Tawny Peaks ihre besten Stücke verkauft.

P.S.: Lieber Gerd, wir von weinverkostungen.de sind nicht “alle”. Noch nicht! Und wir haben sie. Viele Grüße.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Tawny Katean und die verkauften Peaks

 

Comments are closed.