weinverkostungen.de

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die Hoftore

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die HoftoreWenn man durch Rheinhessen fährt, begegnet man so manchem typischen und erst auf dem zweiten Blick reizvollen Schick. Hinter einigen unverputzten Fassaden verbergen sich jedoch schöne Wohnzimmer. Die sieht man als Durchreisender leider selten. Doch das Hauptproblem für Weintouristen: “In Rheinhessen sind die Hoftore leider noch recht häufig verschlossen”, so Ingrid Weigerding von der Tourismuswerbung in Rheinhessen. Und wenn man dann in den Keller eines Winzers vorgedrungen ist, meint man schnell mal mehr Wein mitnehmen zu müssen, als man tragen kann. Ein entspanntes Probieren wird jetzt mit den zertifizierten Vinotheken in Rheinhessen ermöglicht.

In den kommenden Tagen werden an den ersten 7 geprüften Vinotheken in Rheinhessen die Schilder über eine erfolgreiche Zertifizierung angebracht. Dazu mussten die betreibenden Weingüter einen ganzen Katalog an Voraussetzungen erfüllen. Zu diesen Qualitätskriterien gehören regelmäßige und gesicherte Öffnungszeiten, eine entspannte Einkaufsatmosphäre und kompetente Beratung durch geschultes Fachpersonal. Viele weitere Kriterien müssen zur Aufnahme in den Katalog der ausgezeichneten Vinotheken in Rheinhessen erfüllt werden. Die Barrierefreiheit – für einige sehr wichtig – ist in den Vorraussetzungen jedoch nur ein Punkt.

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die HoftoreWir haben uns in diesen 7 Vinotheken umgeschaut und möchten hier davon berichten. Eva Pauser (Rheinhessische Weinkönigin 2005/2006) vom Weingut Pauser versprüht jungen Frauenpower. Als Mitglied beim Frauenweinverband Vinissima erzählt sie, dass „Sohn“ das erste war, was mit ihrem Eintritt ins Geschäft bei „Weingut Pauser & Sohn“ gestrichen wurde. Die Vinothek hat einen modernen Charme und man kann sich angesichts des Neubaus fragen, ob der Familienbetrieb oder die Bank hier mehr Mut bewiesen hat. Die Weine beruhigen jedoch schnell jede Furcht, denn die schmecken hier sehr gut und man kann gespannt sein, was man noch von diesem Weingut hören wird.

Eigentlich war die Zeit für den Schritt zu geprüften Vinotheken reif gewesen. Rheinhessen gilt seit Jahren in der deutschen Weinwelt als eines der dynamischsten Anbaugebiete. Dies wird zukünftig nicht mehr nur für den high-end Anbau, modernste Keller und diffiziles aber zugleich extrem gutes Marketing gelten. Und es muss nicht mehr nur auf einige wenige inzwischen größere Spitzenbetriebe begrenzt bleiben. Gerade von kleinen Weingütern aus Rheinhessen hat man in den vergangen Monaten sehr viel Gutes gehört.

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die HoftoreMit den Betriebsvinotheken wird auch der Bereich von Verkostungsmöglichkeiten bei Weingütern gut erschlossen. Es erstaunt kaum, dass in vielen Weingütern hier eine junge Generation tätig ist. So mancher Schaden der von „Nierstein Gutes Domtal“ (die immer noch erhältliche „Spätlese mir Beerenaroma“ ist hier ein Untoter, der noch immer unterwegs ist) oder der Liebfrauenmilch erzeugt wurde, wird gerade mit Engagement und Leistung mehr als repariert. Man kann den Espenhof, das Weingut Pausen oder auch das Weingut Bieger & Brand mit seinem Kaisergarten hier positiv Beispielhaft nennen.

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die HoftoreIm Kaisergarten in Alzey vom Weingut Bieger & Brand bringt man die Weine aus dem Weingut mit vielen gastronomisch erfreulichen Überraschungen zusammen. Das fehlte irgendwie in dieser „einer-der-Zentrumsstädte“ von Rheinhessen. Hier kann man aber auch als per Fahrrad Durchreisender verkosten. Die positive Überraschung hier: Man kann sich die probierten Weine ohne Porto zuschicken lassen. Das ist ideal auf der Fahrradtour. Und der Wein ist – wenn alles klappt – an dem Tag bei einem zuhause, wenn man aus seinem Urlaub zurückkommt.

Für das Anbaugebiet Rheinhessen stehen die zertifizierten Vinotheken im Gesamtkontext einer Orientierung am Endverbraucher. Die Fassweinerzeugung ist in vielen Bereichen dieser Erde wesentlich billiger möglich. Eine wundervolle Hügellandschaft gibt es aber (fast) nur in Rheinhessen. Auch der stetige Nachkauf per Direktbestellung funktioniert für die Weigüter heute nicht mehr so einfach wie vor 20 Jahren. Da ist Rheinhessen kein Einzelpatient. Heute muss ein Weingut dem Weinkonsumenten wesentlich mehr bieten.

In vielen der rheinhessischen Vinotheken gibt es nahezu eine Rundumversorgung. Das bindet Kunden und führt zu positiven Erlebnissen. Im Weingut Wasem in Ingelheim, wo man das ehemalige Kloster Engelthal der Zisterzienser liebevoll umgebaut hat, wurden neben umfangreicher Gastronomie (in gleich drei verschiedenen Preisschienen) auch großzügige und stilvolle Tagungs- und Eventräume eingerichtet. Hier kann man auch größere Hochzeiten feiern.

Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die HoftoreFeiern kann man genauso auf dem Weingut Espenhof. Dort kümmert sich Lena Espenschied um die größeren Feste. „Sparen Sie sich den Wedding-Planer und rufen Sie gleich bei uns an“, so die studierte Eventmanagerin. Wenn man den Charme dieses Weinguts sieht, möchte man auch ohne Anlass dort ein Fest feiern. Die Qualität der Weine gibt dazu ohnehin einen guten Grund. Und wenn man die Geschwister Lena und Nicolas Espenschied (neben Pascal Greiner auch im Keller des Weinguts tätig) erlebt, kann man hoffnungsfroh in die Zukunft schauen und sich sicher sein, dass man von den beiden noch einiges hören wird.

Ein weiterer Bestandteil der Rundumversorgung, die in Rheinhessen neben den Vinotheken angeboten werden, sind Übernachtungsmöglichkeiten. Zwar ist der Tourismus in Rheinhessen derzeit noch von Kurzreisen geprägt, in vielen dieser Hotels möchte man jedoch auch aufgrund der Ausstattung, der in den Vinotheken angebotenen Weine und vor allem der schönen Landschaft länger verweilen. Im Weingut Peth in Flörsheim-Dalsheim hat man jetzt sogar barrierefreie Zimmer eingerichtet. Übernachten kann man aber auch in der Dohlmühle in Flonheim, dem Hotel des Espenhofs (ebenfalls in Flohnheim) oder beim Weingut Wasem in Ingelheim.

Adressen und Kontaktdaten der Vinotheken

Vinothek Wasem GbR
Edelgasse 15
55218 Ingelheim
info@klosterengelthal.de, www.weingut-wasem.de

Weingut Peth – Vinopeth
Alzeyer Str. 28
67592 Flörsheim-Dalsheim
jutta@peth.de, www.peth.de

Pauser´s Quartier
Im Baumfeld 40
55237 Flonheim
Info@Weingut-Pauser.de, www.weingut-pauser.de

Weingut Dohlmühle
An der Dohlmühle 7
55237 Flonheim
info@dohlmuehle.de, www.dohlmuehle.de

Weingut Espenhof
Hauptstrasse 81
55237 Flonheim
weingut@espenhof.de, www.espenhof.de

Vinothek & Winzercafé Kaisergarten
Hospitalstr. 14
55232 Alzey
info@biegler-brand.de, www.biegler-brand.de

Weingut Dr. Hinkel
Kirchstraße 53
55234 Framersheim
weingut.dr.hinkel@t-online.de, www.dr-hinkel.de

Mehr Fotos sehen Sie in unserem Bilderbuch auf facebook.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Vinotheken: In Rheinhessen öffnen sich die Hoftore

 

Comments are closed.