weinverkostungen.de

Vorstellung der Penfolds Luxury & Icon Weine

Vorstellung der Penfolds Luxury & Icon WeineHeute wurde in Köln die aktuelle Kollektion der Luxury und Icon Weine von Penfolds erstmals öffentlich vorgestellt. Dazu war Chief-Winemaker Peter Gago (Foto recht) aus Adelaide in Australien “only half a second later” zugeschaltet. Begleitet wurde er von Steve Lienert (Foto links) aus dem Winemaking-Team von Penfolds. Diese Vorstellung der Penfolds Luxury & Icon Weine wurde zeitgleich in 13 Orte weltweit übertragen. Neben der Verkostung der Weine in Köln konnte man Gagos Präsentation unter anderem in der Schweiz (Zürich), Dubai, Singapur und Schweden verfolgen.

Penfolds Icon Weine 2010
2005 Penfolds Grange
2007 Penfolds Yattarna Chardonnay

Penfolds Luxury Weine 2010
2006 Penfolds St. Henri Shiraz
2007 Penfolds BIN 707 Cabernet Sauvignon
2007 Penfolds RWT Shiraz
2007 Penfolds Magill Estate Shiraz
2008 Penfolds Reserve BIN 08A Chardonnay

Neben vielen Einzelheiten über die Icon & Luxury Weine konnte man bei der teilinteraktiven Übertragung mit Gago und Lienert auch Kleinigkeinigkeiten abseits der aktuell vorgestellten Weine erfahren. So werden viele Rot- und Weissweine von Penfolds mit Schraubverschluss und Naturkorken gleichzeitig gefüllt. Während die in Australien verkosteten Luxury & Icon Weine mehrheitlich mit Schrauber verschlossen waren, ist der Naturkorken für diese Weine in Deutschland gebräuchlich. Ausnahme bei diesem Unterschied ist natürlich der Grange. Den gibt es nur mit Naturkorken.

Penfolds Luxury & Icon WeineDie vorgestellten Luxury & Icon Weine der Kollektion 2010 werden ab Oktober dieses Jahres vermarktet (mit wenigen Ausnahmen für Deutschland; so wird man den 2008er Reserve BIN 08A hier nicht kaufen können). Interessant an der Vermarktung dieser Spitzenweine aus Australien ist ihr später Termin, der ungefähr den Segmenten klassifizierter Bordeaux oder dem Brunello entspricht. Ziel dabei ist die Weine der Luxury & Icon-Range erst zu Beginn ihrer Trinkfähigkeit zu vermarkten.

Für diese späte Vermarktung braucht Penfolds kein Konsortium, dass einen Termin vorschreibt. Zudem ist es für viele Anbieter in Australien erschwerend so etwas zu machen, da Wein nach der Gärung im Land der Kängurus besteuert wird. Demnach ist die Lagerung dort übermäßig teuer. Hoffen wir, dass es sich gelohnt hat. Die Verkostungsnotizen der einzelnen vorgestellten Weine aus der aktuellen Penfolds Luxury & Icon-Range werden folgen.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Vorstellung der Penfolds Luxury & Icon Weine

 

2 Kommentare zu “Vorstellung der Penfolds Luxury & Icon Weine”


  1. VINUM Blog
    Donnerstag, 13. Mai 2010 21:16
    1

    Penfolds Webcast-Verkostung…

    Seit meinem Weinbaustudium in Australien bin ich ein Fan der Weine von Down Under, und damit auch von Penfolds, der Wein-Ikone des Kontinents schlechthin. Als die erste weltweite Webcast-Verkostung der  “Penfolds 2010 Icon & Luxury Release……


  2. Helmut O. Knall
    Montag, 12. Juli 2010 17:22
    2

    Prinzipiell gibt es auch den Grange schon seit Jahren mit Schrauber, es liegt nur am Importeur, was er haben will. Peter Gago erzählte mir vergangenes Jahr allerdings, dass die Zukunft für ihn eine Art Glas-Verschweissung sei, an der sie herum experimentieren, aber noch keine perfekte Lösung geschafft haben…