weinverkostungen.de

Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz

Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz21 Grad, rund 200 Leute, Sonnenschein und Wein – das war der Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz. Hier wo die Mosel in den Rhein fließt, fand gestern der erste Wein-Flashmob statt. Um 16 Uhr entkorkten die Teilnehmer gleichzeitig ihre mitgebrachten Weinflaschen und tranken diese zusammen. Sich zuvor völlig unbekannte Menschen teilten ihren Weingenuss. Auch den Passanten wurde der deutsche Wein angeboten. Nicht ganz unzufällig gab es beim Flaschenmob recht viel Riesling vor allem aus den nahe gelegenen Anbaugebieten Mosel, Rheingau, Rheinhessen und dem Mittelrhein.

Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in KoblenzZu dem etwas ungewöhnlichen Wein-Flashmob hatten Jan Wilhelm Buhrmann und Marco Pusceddu von der Weinbar Gavino in Koblenz aufgerufen. Über die sozialen Netzwerke wie facebook wurde dieser Aufruf gestreut. Zwar zeichnete sich hier mit etwas mehr als 80 Anmeldungen eine eher etwas verhalten Resonanz ab, die althergebrachte Mund-zu-Mund-Propaganda und nicht zuletzt das gute Wetter trugen jedoch zum großen Besucheransturm und einer guten Stimmung bei. Die bunt gemischten Teilnehmer hatten ausgelassenen Spaß.

Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in KoblenzDer Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz ist Teil der Aktion des Deutschen Weininstituts (DWI) mit dem Titel „Weinentdecker werden“. In ungefähr 400 Restaurants und Weinfachhandlungen gibt es noch die ganze Woche zahlreiche Aktionen rund um den deutschen Wein. Damit soll das Interesse an deutschen Weinen gestärkt werden. Dort wo die beiden bedeutenden Weinflüsse Mosel und Rhein zusammenfließen ist dafür ein perfekter Veranstaltungsort.

Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in KoblenzDer Wein-Flashmob in Koblenz kann sicher als einer der kreativsten Beiträge bei den Weinentdeckungen gelten. Aus den angepeilten 20 Minuten Flaschenmob wurden ganz schnell zwei gemütliche Stunden. Dazu trugen leckere Weine und vor allem angenehme Gesprächspartner bei. Von mehreren Seiten ist schon von einer Widerholung im kommenden Jahr die Rede.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz

 

4 Kommentare zu “Wein-Flashmob oder der Flaschenmob am Deutschen Eck in Koblenz”


  1. multikulinaria
    Montag, 22. Oktober 2012 11:08
    1

    Als ich vorab vom Flaschenmob las, fand ich die Idee grandios. Da wäre ich sehr gern dabei gewesen. Dazu noch das phantastische Wetter… Tolle Sache das.


  2. Peter Graf
    Sonntag, 28. Oktober 2012 20:47
    2

    Ja finde die Idee auch super. Leider sowieso ein bisschen zu weit für uns. Aber sollte es öfters geben ! 🙂


  3. Thomas Günther
    Montag, 29. Oktober 2012 11:37
    3

    Hallo Peter Graf,
    man kann so einen Flaschenmob ja auch selbst in der eigenen Nähe organisieren. Hier lief das etwas über facebook und viele persöhnliche Kontakte.


  4. Weinmatz
    Dienstag, 30. Oktober 2012 06:21
    4

    Das ist echt ne Klasse Idee. Wir haben hier viele Kontakte im Süden, das werden wir auch mal veranstalten. Wenn jemand Facebook Adressen hat, über die man sich konnekten könnte, gerne her damit.