Zum Inhalt springen

Barton & Guestier Bordeaux Medoc

barton guestier medocBarton & Gustier geht auf einen Weinhandel gegründet im Jahr 1725 zurück. Unter diesem Label werden heute noch Weine verschiedener Anbaugebiete – vor allem weiterhin aus Bordeaux – weltweit vermarktet. So gibt es von Barton & Guestier auch eine Chateauneuf du Pape, Weine aus dem Languedoc und eben aus Bordeaux. Da sind z.B. ein Margeaux oder Sauternes. Sinn einer solchen Linie kann sein, eine bekannte Marke, die Qualität garantiert mit regionaltypischen Weinen zu verbinden, die ohne diese Marke schwierig zu positionieren sind.

Doch kommen wir zum Bordeaux Medoc von Barton & Guestier des Jahrgangs 2006. Typisch für das Medoc sind hier die verwendeten Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot verwendet. Leider ist dieser Wein gar nicht so typisch für das Medoc. Weder die Rebsorten sind deutlich herausgearbeitet, noch hat dieser Rotwein aus meiner Sicht etwas damit zu tun, was ich aus dem Medoc kenne. Vielmehr erscheint es mir als ein reichlich beliebiger Wein, der von überall stammen könnte. Zudem bringt der Medoc von Barton & Guestier säurebetonte Langeweile an den Gaumen, die keine umfangreiche Beschreibung braucht.

Barton & Guestier Bordeaux Medoc 2006
Frankreich – Bordeaux – Medoc
Vertrieb: Barton & Guestier
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13%
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 8,00 €
Verschluss: Naturkorken
Quelle: Fachhandel

Schlagwörter: