Zum Inhalt springen

Bilanz der Weinernte in Frankreich: Geringere Menge, gute Qualität

Bilanz Weinernte FrankreichAuch aus Frankreich liegen nun Berichte über die Weinernte 2009 vor. Die Bilanz sieht ganz gut aus. Die Winzer in Frankreich erwarten mit 2009 einen “hervorragenden Jahrgang”. Jedoch wird die Menge nach Prognosen des französischen Landwirtschaftsamts (FranceAgriMer) auf 46,8 Millionen Hektoliter sinken. So liegt etwas unter dem Durchschnitt der letzten 10 Jahren nicht mehr. Im Bereich der Weine aus Appellationen werden in Frankreich dieses Jahr 22,9 Millionen Hektoliter erwartet. Nur 2003 und 2008 waren es in den letzten 10 Jahren (ca. 5%) weniger.

Während die geringe Menge bei der Weinernte in Frankreich auf den Frühling (relativ später Knospenaufbruch, hoher Pilzdruck, Hagelstürme im Mai und Juni) und den trockenen Spätherbst zurückgeführt wird, soll die hohe Qualität im positiven Wetterbedigungen im Sommer begründet sein. Es gibt auch Regionen in Frankreich, die bei der Menge – laut Prognose – zugelegt haben. In der Bilanz kann die Loire und der Bereich Aquitaine deutliche Mengenzuwächse verzeichnen. Da kann man schon gespannt sein, wie sich die Weine des Jahrgangs 2009 aus Frankreich im Glas präsentieren werden.

Schlagwörter: