weinverkostungen.de

Cimarosa: Lidl mit eigener Weinmarke

Quelle: lidl.de cimarosaJetzt gibt es den Cimarosa. Die Discounter Aldi und Lidl rüsten in Sachen Wein immer mehr auf. Erst in dieser Woche hat Lidl seine Werbung von Weinen unter dem Namen Cimarosa verstärkt. Mit dieser Marke ist Lidl seit Beginn dieses Jahres der erste deutsche Discounter, der eine eigene Weinmarke führt. Die Weine sind mit einem Preis von 2,79 Euro angesetzt. Damit liegt die Weinmarke Cimarosa im Preisdurchschnitt des Weinsortiments der deutschen Discounter (berechnet aufgrund der regulären Waren d.h. außer Aktionsweinen). Gleichzeitig liegen diese Weine aber über dem Durchschnittspreis der Discounter.

Cimarosa bringt Weine aus Übersee

Die Weinmarke von Lidl trägt den vollständigen Titel “Cimarosa – der Name für Überseeweine”. Und tatsächlich kommen die fünf Weine aus Kalifornien (2 mal), Südafrika (2 mal) und Chile. Es sind vier Rotweine und ein Rose. Das Sortiment der Cimarosa-Weine soll jedoch noch deutlich ausgebaut werden. Da werden bestimmt zukünftig auch noch einige Chadonnays dabei sein. In einem Werbebild waren schon mal 16 verschiedene Weine aus aller Welt abgebildet. Angesichts des schmalen Weinsortiments bei Lidl scheint dies ein ehrgeiziges Projekt zu sein.

Quelle: lidl.de Cimarosa Weinmarke

Mehrere Punkte erstaunen an der Entschiedung für Cimarosa bei Lidl. Zum einen ist man bei dem Projekt einer Grundidee des Discounters treu. Man garantiert eine Mindestqualität zu einem möglichst geringen Preis mit einer eigenen Marke. Zugleich sind die Weine von Cimarosa nicht am absoluten Preiseinstieg. Häufig hat man zuvor bei Aldi versucht höhere Preise durch Marken wie St.-Emilion oder Chateau-du-Neuf zu erziehlen. Die Eigenmarke von Lidl erzählt aber keine Geschichte mehr. Die Anbaugebiete, die Herkunftsländer, die Regionen und die Erzeuger sind bei Chimarosa eigentlich fast schon unwichtig. Wein wird so zu absoluten Industrieprodukt. Eigentlich ist auch der Jahrgang zwar genannt, aber nicht mehr wirklich relevant. Die Arbeit in der Kellerei wird es schon richten.

Cimarosa als Marke für Rebsortenweine

Die Rebsorte und die Weinfarbe scheint jedoch wichtiger zu sein. Neben dem Preis glaubt man mit Merlot oder Chardonnay eine ausreichende Geschichte für den Kunden zu haben. Wir werden das im weiter verfolgen. Gibt es wirklich diese beiden Strategien von Lidl und Aldi? Und wer wird damit Boden gut machen? Denn während Aldi-Süd seinen Namen in Sachen Wein seit Jahren über Winzer mit gutem Ruf aufpoliert, will Lidl seine Weinkompetenz durch einer Eigenmarke stärken.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Cimarosa: Lidl mit eigener Weinmarke

 

Comments are closed.