Zum Inhalt springen

Erdener Treppchen bei Aldi

Quelle: aldi-sued.deDerzeit überschlagen sich die Discounter mit Wein-Angeboten. Jetzt verkauft Aldi-Süd (nur regional verfügbar) eine Riesling-Spätlese von der Mosel aus der prestigereichen Lage Erdener Treppchen. Viele angesehene Winzer wie Dr. Loosen, Weingut Schmitges, Weingut Joh. Jos. Christoffel Erben oder auch Weingut Dr. Pauly-Bergweiler vermarkten ebenso ihre Weine aus dieser Lage. Aldi-Süd will 4,99 für den Wein. Bei den angesehenen Winzern kostet er das dreifache. Dieser Preis ist zumindest bei Dr. Loosen gerechtfertigt. Sein Erdener Treppchen kommt sehr komplex mit einem wenig als süß erscheinenden Restzucker und gerademal 7% Alkohol daher. Klasse! Dr. Loosen hat daher auch den aktuellen Jahrgang schon ausverkauft. Ob der Preis bei dem Erdener Treppchen von Aldi mit der Qualität übereinstimmt, kann hier nicht festgestellt werden. Zudem wird der zuständige Winzer oder Weinkeller auf der Homepage von Aldi-Süd nicht angegeben. Stattdessen gibt es dort eine Verkostungsnotiz:

“Die Farbe zeigt ein blasses Gelb mit jugendlich grünlichen Reflexen. Im Duft überzeugen animierend frische Aromen, die an Aprikose, Pfirsich und etwas an exotische Fruchtnoten erinnern. Am Gaumen ist der Wein typisch für den Riesling, mineralisch und frisch, mit perfekter Balance von Säure und Süße.”

Die Discounter scheinen derzeit wirklich Gas zu geben. Lidl hat ja kürzlich wieder den Preis für das beste Weinsortiment im Diskontbereich von der Zeitschrift Weinwirtschaft erhalten.

Schlagwörter: