Zum Inhalt springen

google.de nicht erreichbar – Domain-Grabber am Werk?

Da staunt man nicht schlecht. Wer seit heute Abend ab 23 in seinem Bowser google.de eingibt, wird zu einem kleinen Hoster weitergeleitet, der einen darüber informiert, dass keine Inhalte hinterlegt sind. Eine Anfrage bei denic zeigt, dass der beliebteste Suchmaschinenbetreiber nicht mehr Inhaber der eigenen Domain ist, sondern eine völlig unbekannte Privatperson.

Es ist zu vermuten, dass hier Domaingrabber am Werk sind. Schade eigentlich. So verlieren wieder mehr Menschen das Vertrauen in die Seriösität von Informationen und anderen Angebote aus dem Internet. Mal schauen wie das weitergeht und ob die Inhalte im Internet und das digitale Eigentum doch sicher sind.

Nachtrag: Nach 3 Stunden war die Domain wie gewohnt wieder erreichbar. Ein unangenehmer Nachgeschmack blieb aber. Wie sicher kann man denn sein die Seite zu erreichen, auf der man sein möchte? Und wie sicher sind Informationen im Netz?

Schlagwörter: