Zum Inhalt springen

Kunststoffkorken mit Membran

Es gibt eine neue Verschlussart für Weinflaschen. Korked soll das Teil heißen. Dabei handelt es sich um einen Kunststoffkorken, der mit einer Membran ausgestattet ist. Diese soll den Wein “atmen” lassen. Nach Herstellerangaben soll dieser Verschluss alle Nachteile des Naturkork beseitigen und zugleich alle seine Vorteile behalten. Man kann sicherlich auch skeptisch bezüglich der Marktchancen dieses Produktes sein. Bislang bestehen recht große Abneigungen gegenüber Kunststoffkorken. Diese hängen nicht nur mit der Frage des “atmens” zusammen, sondern werden von einigen Konsumenten auch mit einem angenommenen Eigengeschmacks des Kunststoffs begründet. Eine andere Fragestellung, die über die Chancen des Hightechkorkens entscheiden wird, ist sicherlich der Preis dieser Verschlussart.

Schlagwörter: