weinverkostungen.de

Loire: Coteaux du Layon 2003

An der Loire gibt es hervorragende Weißwein. Meist denkt man da an trockene Sauvignon Blancs. Es gibt jedoch mit ca. 1.900 ha auch die Appellation Coteaux du Layon. Von dort stammen edelsüße Weißweine mit der Edelfäule Botrytis her. Dies ist eine Folge des dort vorhandenen Mesoklimas und vieler kleiner Bäche. Die edelsüßen Weine können häufig als Spitzenklasse der nicht-trockenen Weißweine von der Loire betrachtet werden. Die einzige Rebsorte der Coteaux du Layon ist Chenin Blanc.

Dieser Cotaux du Layon strahlt dunkelgelb im Glas. Er hat einen süßer Geruch, der Fülle verspricht. Dabei sind ganz saubere Botrytisnoten wahrzunehmen. Im Mund ist dieser 2003er Cotaux du Layon weich und cremig-dickflüssig. Dabei ist er angenehm fruchtig ohne dabei wuchtig zu sein. Vor allem ist dieser Wein gar nicht mehr so süß. Von den Coteaux du Layon kann man ruhig ein zweites Glas von trinken, ohne dass es klebrig wird. Trotzdem er inzwischen 6 Jahre alt ist, sind keinerlei Alterungsnoten vorhanden. So frisch wie sich dieser Coteaux du Layon jetzt präsentiert, kann man davon ausgehen, dass er noch lange Spass machen wird.

Coteaux du Layon 2003
Frankreich – Loire – Coteaux du Layon
Erzeuger: Chateau de Montgueret
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12%
Jahrgang: 2003
Einkaufspreis: 12,00 €
Verschluss: Naturkorken
Quelle: Fachhandel


Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Loire: Coteaux du Layon 2003

 

Ein Kommentar zu “Loire: Coteaux du Layon 2003”


  1. Herbert
    Mittwoch, 15. April 2009 13:02
    1

    Besonders alte Weine bringen einen besonderen Geschmack mit sich, der sich wirklich sehen lassen kann. Manchmal lohnt es sich auch in solche Weine zu investieren.